spezielle Geräte

Zwei Liebhaber-Handys von Samsung

Biorhythmus und Kalorienzähler bzw. Designer-Display und Bewegungssensor
Von Yvonne Göpfert

Handys sind Zeugen des Lifestyle, daher präsentieren die Handy-Hersteller immer wieder erlesene Design-Objekte. Auf der IFA-Preview des koreanischen Handy-Produzenten Samsung sind nun neben den bereits beschriebenen Handys zwei weitere, mit verspielten Applikationen beladene Mobiltelefone vorgestellt worden: das SGH-E760 für Kunstsinnige und das SGH-E530 für das schöne Geschlecht.

Datenblätter

Beim SGH-E760 von Samsung ist das runde Frontdisplay höchst ungewöhnlich, es wirkt wie ein geometrisches Emblem, auf der Frontklappe versetzt. Aber nicht nur äußerlich fällt das silber-schwarze Fashion-Handy aus dem Rahmen. Das Samsung SGH-E760 ist das erste Handy in Deutschland, das die 3D-Bewegungserkennung integriert. Mit dieser innovativen Technologie kann man den MP3-Player und Spiele steuern sowie die Megapixel-Kamera aktivieren und deaktivieren. Einen anderen Schwerpunkt setzt das Modell SGH-E530. Es hat alles an Bord, was zum Verständnis trend- und modebewusster Frauen gehört, und integriert nützliche Funktionen für Alltag, Fitness und Lifestyle.

Für Kunstsinnige - das SGH-E760

Das Samsung SGH-E760 Einmal das SGH-E760 geschüttelt und schon sind die Würfel beim virtuellen Kniffel gefallen - ermöglicht wird dies durch die innovative 3D-Bewegungserkennung-Technologie, die Samsung erstmals in einem Handy für den deutschen Markt integriert. Bereits Anfang dieses Jahres hat Samsung ein Modell mit dieser Technologie für den asiatischen Markt vorgestellt. Bewegungen mit dem Mobiltelefon im dreidimensionalen Raum werden dadurch erkannt und verarbeitet. Das Handy führt anschließend die entsprechenden Befehle aus.

Die 3D-Bewegungserkennung kommt beim SGH-E760 vor allem für die Steuerung des MP3-Players sowie für Spiele zum Einsatz. Durch eine Links- oder Rechtsbewegung lassen sich Songs vor- und zurückspulen. Durch eine Bewegung nach oben und unten kann die Musik beendet beziehungsweise die Pausefunktion aktiviert werden. Spiele lassen sich ebenfalls unterhaltsam durch das Bewegen des SGH-E760 nach unten, oben, links oder rechts steuern - das Navigieren durch Tasten ist so überflüssig. Aber das SGH-E760 garantiert nicht nur ultimativen Spiele-Spaß - auch der musikalischen Kreativität kann der Handy-Nutzer freien Lauf lassen: Einfach aus der Motion Beatbox eine bestimmte Soundart wie Schlagzeug, Gitarre oder Scratchen auswählen und schon wird der Anwender zum DJ. Ein weiteres Feature: Durch die Bewegungserkennung kann auch die Megapixel-Kamera aktiviert und deaktiviert werden.

Ästhetisches Understatement

Auch Liebhaber von kunstvoll vollendeten Produkten werden das SGH-E760 in ihr Herz schließen. Bei dem schlanken Triband-Handy befindet sich das runde Frontdisplay akzentuiert unterhalb der 1,3-Megapixel-Kamera auf dem Frontdisplay. Das extravagante Klapp-Handy unterstreicht das ästhetische Understatement seines Besitzers. Mit der Soft-Touch Oberfläche ist das SGH-E760 zudem griffig und liegt angenehm in der Hand. In den Farben silber und schwarz mutet es beinahe futuristisch an und könnte bei einer Größe von 88 mal 45 mal 23 Millimeter und gerade einmal 87 Gramm fast abheben, wäre da nicht das "schwere" technische Interieur.

So bietet das Samsung SGH-E760 zusätzlich Bluetooth, E-Mail und einen großen internen Speicher mit 80 MB. Für hochwertiges Telefonieren ohne störende Nebengeräusche sowie optimale Lautstärke und Klang soll die Voice-Clarity-Funktion sorgen. Eingehende Anrufe werden mit 64-stimmigen polyphonen oder MP3-Klingeltönen sowie Vibrationsalarm angekündigt. Das Samsung SGH-E760 soll ab August für 479 Euro erhältlich sein.

1 2
vorherige Seite:
nächste Seite: