GPRS

Mobilfunk-Discounter und Datentarife

Vertragskunden können auch Optionen buchen
Von Volker Schäfer

Mit den Mobilfunk-Discountern kann man inzwischen zu Preisen von zum Teil deutlich unter 20 Cent pro Minute in alle deutschen Netze telefonieren. Auch der SMS-Versand wird mit den Discount-Tarifen immer günstiger. Der Versand einer Kurzmitteilung kostet je nach Tarif sogar weniger als 15 Cent. MMS-Fans müssen dagegen noch auf attraktivere Konditionen warten. Hier verlangen die Discounter die gleichen Preise, die auch in den meisten anderen Tarifen gelten. Das sind in der Regel 39 Cent pro mobiler Multimedia-Nachricht.

Auch andere Datendienste gewinnen immer mehr an Bedeutung. Viele Handyfans nutzen inzwischen Instant Messenger auf ihrem Mobiltelefon, verschicken und empfangen E-Mails oder surfen mit Smartphones im Internet. Für diese Klientele sind die für normale Sprachtelefonate günstigen Angebote zumindest auf den ersten Blick nicht geeignet. Die Preise entsprechen nämlich weitgehend den GPRS-by-Call-Angeboten der Netzbetreiber.

Ein MB kostet zwischen 9 und 29 Euro

So kostet in den 14- bzw. 15-Cent-Tarifen von The Phone House ein Kilobyte Datenverkehr im Internet 0,9 Cent. Den gleichen Preis verlangen auch simyo, mobilcom im 9,9-Cent-Tarif und Telco im Telco-Tarif. Ein einziges Megabyte kostet so stolze 9,22 Euro, während man im Rahmen von Datenpaketen bei den Netzbetreibern und Providern oft schon 5 MB für 5 Euro bzw. 30 MB für 10 Euro bekommt.

Bei debitel werden im Sommerhit-D1-Tarif ebenfalls 0,9 Cent pro Kilobyte berechnet. Dazu kommen aber noch 9 Cent pro Nutzungstag. Die gleichen Konditionen gelten auch für die SIMply-Card von Victorvox im D1-Netz. Deutlich teurer sind dagegen die D2-Angebote von debitel und Payback/Vodafone. Hier kostet das Kilobyte 1,9 Cent. Ein Megabyte schlägt somit mit 19,46 Euro zu Buche. Das ist doppelt soviel, wie ansonsten für ein 30-MB-Paket berechnet wird. Zusätzlich fallen in den genannten D2-Tarifen noch 2 Cent pro Nutzungsstunde an.

Victorvox berechnet bei der SIMply-Card im Vodafone-Netz sogar 2,8 Cent pro Kilobyte. Ein Megabyte kostet hier somit 28,67 Euro. Für etwas mehr, nämlich 34,80 Euro, bekommen Vodafone-Direktkunden schon ein Datenpaket mit 200 MB Inklusivvolumen.

1 2