Tarifänderungen

Festnetz: Viele Änderungen im Call by Call

Ein Blick in unseren Tarifrechner hilft beim Sparen
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Geänderte Tarife gelten ab morgen bei zahlreichen Call-by-Call-Anbietern. Zwar können die Telefonteilnehmer damit zu bestimmten Zeiten günstiger telefonieren als bisher. In der Regel wiegen jedoch die Mehrkosten der Nutzer, die die Sparvorwahlen unbewusst in den teuren Zeitfenstern gebrauchen, schwerer. Wir beschreiben kurz die wichtigsten Änderungen.

01047: Neues Zeitfenster für Aktionstarif

Die Preisaktion der 01047 für die Zeit von montags bis freitags zwischen 16 und 18 Uhr ist abgelaufen. Stattdessen gilt der Sonderpreis für Ferngespräche von 0,99 Cent pro Minute ab morgen von Montag bis Freitag jeweils von 21 bis 23 Uhr. Im bisherigen Aktions-Zeitfenster steigt der Minutenpreis dagegen auf teure 3,99 Cent pro Minute.

Änderungen für Ferngespräche bei 01074 und 01024

Die 01074tellfon hebt montags bis freitags zwischen 16 und 18 Uhr sowie an den Wochenendtagen zwischen 16 und 18 Uhr den Minutenpreis für Ferngespräche auf 2,9 Cent an. Ebenso deutlich sinken dafür die Gesprächskosten über die 01074 in anderen Zeitfenstern. Beispielsweise können die Kunden ab morgen samstags und sonntags zwischen 13 und 16 Uhr für 0,95 statt 2,9 Cent pro Minute in andere Ortsvorwahlbereiche telefonieren.

Die 01024 Telefondienste nehmen zu morgen durchweg Preissenkungen in ihrem Call-by-Call-Angebot vor. Besonders große Preisnachlässe gewährt der Anbieter für Ferngespräche an den Wochenendtagen zwischen 16 und 18 Uhr: Dann telefonieren die Nutzer der Netzkennzahl 01024 für 0,95 statt 3,9 Cent pro Minute. Unter der Woche sinkt der Tarif in der selben Zeitspanne auf 1,35 Cent pro Minute.

Weder die 01024 noch die 01074 informieren den Nutzer per Tarifansage über die anfallenden Kosten. Verlängert hat die 01024 übrigens ihre Auslandsaktion, mit der man Gespräche ins Festnetz von Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Schweden und der USA für Minutenpreise zwischen 1,55 und 1,89 Cent führen kann.

Aktion für Ortsgespräche bei freenetPHONE

Ortsgespräche für 0,9 Cent pro Minute können noch bis zum 27. Juli die Nutzer der Sparvorwahl 01019 von freenetPHONE führen. Bis dahin hat der Anbieter seine Aktion "Summer-Special-Local" verlängert. Der günstige Tarif gilt allerdings nur täglich zwischen 0 und 8 Uhr sowie zwischen 18 und 20 Uhr. Auch freenetPHONE verzichtet bislang auf eine Tarifansage.

Auslandsaktionen der 01075 und der 01086

Ebenfalls verlängert worden sind die Sommer-Aktions-Sparwochen von callandoFON, während der einige Festnetzziele in exotischen Ländern über die Netzkennzahl 01075 zu günstigen Preisen erreichbar sind. Beispielsweise können die Kunden ab morgen für 1,65 Cent pro Minute nach China telefonieren. OneTel dagegen bietet Gespräche über die 01086 ins Festnetz von Ankara und Istanbul für 5,8 Cent pro Minute.

Die genauen Tarifdetails finden Sie entweder auf unseren jeweiligen Anbieterseiten oder über die Abfrage unseres Tarifrechners.

Teilen