Kostenlos

VoipBuster: Europaweit kostenlos telefonieren

Beta-Tester können sich per Software anmelden
Von Thorsten Neuhetzki
Kommentare (106)
AAA
Teilen

Die Internet-Telefongesellschaft VoipBuster bietet erneut kostenlose Telefonate per VoIP in zahlreiche Festnetze in Europa und Übersee an. Darunter ist auch das deutsche Festnetz. Zur Nutzung der kostenfreien Telefonate müssen sich die Kunden auf der Homepage des Unternehmens eine Software herunterladen, mit der dann die Anmeldung zu dem Dienst möglich ist. Erfasst werden neben dem Benutzernamen und dem gewünschten Passwort lediglich eine E-Mail-Adresse. Telefoniert werden kann direkt nach der Anmeldung entweder über die Software oder über ein SIP-konformes Endgerät.

Um über ein SIP-Gerät wie etwa der FRITZ! Box zu telefonieren, muss der Nutzer als Server sip.voipbuster.com eingeben. Anschließend können die Festnetze in Australien, Österreich, Belgien, Kanada, China, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Großbritannien und den USA kostenfrei angerufen werden.

Offiziell können die Kunden nur eine Minute pro Gespräch telefonieren. Erst wenn sie ihr Guthaben um mindestens einen Euro per Kreditkarte aufladen, sollen die kostenfreien Gespräche ohne Minutenlimit möglich sein. Im teltarif-Test waren diese unlimitierten Gespräche am Wochenende jedoch auch ohne eine derartige Aufladung möglich.

Nicht bekannt ist, wie lange die kostenfreien Telefonate möglich sind. Fest steht jedoch, dass Voipbuster bereits einmal seinen Betatest beendet hat und zunächst einen Cent pro Gespräch und anschließend einen Cent pro Minute verlangt hatte.

Teilen