billiger!

Preisrutsch: 19 Cent in alle Netze mit simyo.de

Zweitmarke von E-Plus will Schwäche beim Kundenwachstum ausgleichen
Kommentare (2562)
AAA
Teilen

Billige Zweitmarken der Mobilfunkanbieter bzw. Vertriebspartnerschaften mit großen Handelsunternehmen sind derzeit im Trend: o2 startete die Zusammenarbeit mit Tchibo im letzten Herbst, jüngst konterte Vodafone mit den Partnern Payback und der Bild-Zeitung. Nun berichtet der Focus in seiner heutigen Ausgabe über den neuen Anbieter simyo. E-Plus will dabei über die Internetplattform www.simyo.de einen neuen Prepaidtarif anbieten und seinen Konkurrenten dabei Marktanteile abjagen.

19 Cent in alle Netze

Der Minutenpreis beträgt dabei in alle Netze 19 Cent und liegt so beispielsweise knapp 50 Prozent unter den Preisen von Tchibo. Diesen Kampfpreis können auch nur ganz wenige Laufzeitverträge halten, obwohl dort in aller Regel eine monatliche Grundgebühr oder ein Mindestumsatz verlangt wird.

Weitere Details zu simyo.de sind derzeit noch nicht verfügbar. E-Plus hat für Montag zu einer Pressekonferenz nach Düsseldorf eingeladen, von der teltarif.de live berichten wird. Auch die Website von simyo ist derzeit noch nicht für die Öffentlichkeit freigeschaltet, so dass weitere Preisdetails, wie der Preis für SMS, der Abrechnungstakt, evtl. anfallender Mindestumsatz und die Gültigkeit des Guthabens des neuen Angebotes noch nicht bekannt sind.

Teilen