Tested

Siemens SX541 WLAN dsl im teltarif-Test

Gerät kann im Bereich VoIP-Gespräche leider nicht überzeugen

Eines ist unbestritten: Den Markt der VoIP-Anlagen für den Privatnutzer dominieren derzeit die FRITZ!Boxen der Berliner Firma AVM. Und das wird sich angesichts der vielen neu vorgestellten Geräte des Herstellers auf der CeBIT in nächster Zeit wohl wenig ändern. Aber es gibt auch andere VoIP-Adapter, mit denen der Nutzer gleichzeitig die Wohnung oder das Haus per WLAN mit breidbandigen Internet versorgen kann - zum Beispiel den Siemens-Router SX541 WLAN dsl.

Zwei WLAN-Antennen sorgen für gute Versorgung

Mit 2 WLAN-Antennen
Siemens SX541 WLAN dsl
Wer beim Siemens SX541 eine Art FRITZ!Box im Siemens-Kleid erwartet, wird allerdings enttäuscht - und das ist nicht unbedingt im negativen Sinn gemeint. Beim Siemens SX541 handelt es sich um ein DSL-Modem mit integriertem WLAN-Router nach dem IEEE 802.11g-Standard, der Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 54 MBit/s ermöglicht. Zur optimalen Verbreitung des WLAN trumpft der Router gleich mit zwei Antennen auf und sorgt somit für optimalen WLAN-Empfang in der gesamten Wohnung. Zur Sicherung der übertragenen Daten kann das drahtlose Netzwerk mit einem 64- oder 128-Bit-Schlüssel nach dem WEP- oder WPA-Standard verschlüsselt werden. Allerdings muss im Gegensatz zu den WLAN-Routern von AVM die Verschlüsselung manuell eingerichtet und aktiviert werden, was bei unerfahrenen Nutzern die Gefahr eines ungeschützten (offenen) WLAN-Netzes erhöht. Hier bietet der Siemens-Router aber ein Menü-geführtes Setup zur Einrichtung des Routers inklusive der Verschlüsselung an. Ob gesichert oder nicht - wem die Reichweite des WLAN nicht ausreicht, kann diese dank der integrierten Repeater-Unterstützung (WDS) bei Bedarf noch weiter vergrößern.

Allen Nutzern ohne WLAN-fähiger Hardware bietet der SX541 WLAN dsl auch den Anschluss von bis zu vier PCs via LAN-Kabel. Zur Sicherung des Heim-Netzes gegen Angriffe von Außen ist eine Firewall integriert, die bei Bedarf noch den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. So ist es auch möglich, einen oder mehrere PCs für alle oder nur spezielle IP-Adressen von außen zugänglich zu machen (DMZ - Demilitarized Zone). Auch der Zugriff der PCs auf Dienste oder Internetadressen oder -seiten kann konfiguriert und somit kontrolliert werden. Ebenso ist eine zeitgesteuerte Zugriffskontrolle für einzelne PCs möglich - etwa wenn dem PC des Sohnes oder der Tochter nur innerhalb festgelegter Zeiten der Zugriff auf das Internet gestattet werden soll. Funktionen wie DHCP-Server oder MAC-Filter sind selbstverständlich. Insgesamt bietet der SX541 alles, was von Internet-Routern erwartet wird und hinterlässt in diesem Punkt auch einen guten Eindruck.

1 2 3