Prepaid

Free & Easy: 20-Cent-Tarif künftig offiziell?

Aktionstarif jetzt für alle Interessenten erhältlich
Von Volker Schäfer

Im Sommer letzten Jahres führte E-Plus einen neuen Prepaidtarif ein, den zunächst nur bestimmte, vom Netzbetreiber ausgewählte Kunden buchen konnten. Andere Interessenten, die den 20-Cent-Tarif nutzen wollten, hatten keine Möglichkeit, in dieses Preismodell zu wechseln.

Neu ist der Tarif, bei dem die ersten beiden Minuten eines Gesprächs 40 Cent und jede weitere Minute 20 Cent kosten, nicht. Ein ähnliches Angebot unterbreitet auch der österreichische Netzbetreiber one seinen Wertkarten-Kunden. Kurios: Der 20-Cent-Tarif ist der zurzeit einzige aktuelle E-Plus-Tarif mit kostenloser Mailbox. Dieses frühere Markenzeichen des drittgrößten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers ist in den Laufzeitverträgen inzwischen verschwunden.

Mittlerweile sind die Hürden für Kunden, die den Sondertarif bekommen möchten, nicht mehr so hoch. Wie mehrere Hotline-Mitarbeiter auf Anfrage bestätigten, ist es inzwischen für alle Free & Easy-Fans möglich, den 20-Cent-Tarif zu bekommen. Auch im Tarifmanager im Menü 5 unter der Kurzwahl 1155 ist das Preismodell inzwischen vorgesehen.

Regulär vermarktet wird das Angebot aber nach wie vor nicht. Ob und wann der Tarif offiziell ins Produktportfolio von E-Plus aufgenommen wird, ist nicht bekannt.