Änderung

01038 ändert Tarife: Tagsüber bis zu 3,48 Cent pro Minute

Zeitfenster zwischen 15 und 18 Uhr wird dreimal teurer
Von Thorsten Neuhetzki

Die 01038 Telekom hat heute erneut seine Tarife überarbeitet. Dabei wurden einige Zeitfenster günstiger, Gespräche am späten Nachmittag jedoch mehr als dreimal so teuer wie bisher. Die Kunden werden dabei nicht per Tarifansage über die neuen Tarife informiert, so dass der Kunde hier leicht in eine Tariffalle tappen kann, informiert er sich nicht laufend über die aktuell gültigen Tarife. Damit scheint sich 01038 den Mitbewerbern anzuschließen. Erst gestern Abend berichteten wir über diverse Tarifänderungen bei freenetPHONE, 01024 und 01058.

Werktags zwischen 15 und 18 Uhr werden ab sofort 3,48 Cent pro Minute für ein Ferngespräch fällig. Bisher berechnete der Anbieter seinen Kunden in diesem Zeitfenster günstige 1,05 bis 1,57 Cent pro Minute. Günstiger werden hingegen Gespräche zwischen 12 und 14 Uhr. Statt 2,88 Cent pro Minute werden hier nun 1,24 Cent pro Minute bzw. 1,36 Cent pro Minute berechnet. Die komplette Tarifliste des Anbieters finden Sie in unserer Datenbank.