neue Preise

1 & 1: Neue DSL-Tarife mit Fair-Preis-Option

Vorteile für Vielnutzer, Nachteile für Kunden mit geringem Datenvolumen
Von Volker Schäfer
Kommentare (196)
AAA
Teilen

Nach den DSL Plus-Flatrates hat der Internet-Provider 1 & 1 jetzt auch neue Preise für seine Pauschaltarife mit Fair-Preis-Option bekannt gegeben. Mit den neuen Tarifen haben sich vor allem für Nutzer mit verhältnismäßig geringem Datenvolumen die Konditionen verschlechtert, während Kunden, die häufiger größere Datenmengen übertragen, weniger zahlen als bisher.

So erhält man für einen monatlichen Pauschalpreis von 14,90 Euro in allen Fair-Preis-Tarifen nun nur noch 5 statt bisher 10 Gigabyte Transfervolumen. Kunden mit DSL-Anschlüssen mit einer Downloadrate von bis zu 1 024 kBit/s zahlen bei Überschreiten der 5 Gigabyte-Grenze künftig 19,90 Euro. Überträgt man mehr als 10 Gigabyte innerhalb eines Abrechnungszeitraumes, so fallen sogar 29,90 Euro an.

Bislang lag der Preis für mehr als 10 und bis zu 20 Gigabyte bei 29,90 Euro. Kunden, die noch größere Datenmengen übertragen hatten, mussten sogar 39,90 Euro für den jeweiligen Abrechnungszeitraum zahlen. Damit kommen Poweruser mit den neuen Tarifen günstiger weg als bisher, während Kunden, die zwischen 5 und 10 Gigabyte Transfervolumen im Monat haben, 5 Euro mehr als bisher zahlen.

Altkunden können nicht zu echten Flatrates wechseln

DSL-Kunden mit einem Anschluss, der für bis zu 2 048 kBit/s im Downstream ausgelegt ist, zahlen nach dem neuen Tarifmodell für mehr als 5 und bis zu 15 Gigabyte 29,90 Euro. Früher fielen für 10 bis 30 Gigabyte ebenfalls 29,90 Euro an. Der Maximalbetrag für Vielnutzer hat sich von 49,90 auf 39,90 Euro reduziert. Auch hier profitieren vor allem Poweruser, während Kunden mit geringer bis mittlerer Datenübertragung das Nachsehen haben.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei DSL 3 072. Hier kosten mehr als 5 und bis zu 20 Gigabyte nun 39,90 Euro, während man im alten Tarif für 10 bis 40 Gigabyte 49,90 Euro zahlte. Vielnutzer zahlen im neuen Tarif maximal 49,90 Euro, während der Höchstbetrag früher bei 59,90 Euro lag.

Altkunden haben die Möglichkeit, in die neuen Tarife zu wechseln, während für Kunden, die sich jetzt anmelden, nur noch die neuen Konditionen verfügbar sind. Ein Wechsel von den Flatrates mit Fair-Preis-Option in die neuen, unlimitierten DSL-Tarife von 1 & 1 ist dagegen nicht möglich.

Teilen