Themenspecial Reise und Roaming Urlaub

So telefonieren Sie billig im Winterurlaub!

Reiseratgeber wieder auf dem neuesten Stand
Von Volker Schäfer /
Kommentare (2469)
AAA
Teilen

Wie immer zu Beginn der Hauptreisezeit im Sommer und Winter haben wir auch jetzt wieder unseren Reiseratgeber aktualisiert. Dort finden Sie aktuelle Daten zum Telefonieren in den wichtigsten Reiseländern. In der Winterausgabe 2004/2005 informieren wir Sie neben den klassischen Winter-Reiseländern wie Österreich oder die Schweiz auch über die Handy-Tarife, mit denen Sie in der Türkei und in Nordamerika rechnen müssen.

Bei den Preisangaben stützen wir uns auf die Tariftabellen der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber. Allerdings kann es gerade beim International Roaming häufig zu Preisschwankungen kommen. Bei den auf unseren Infoseiten angegebenen Tarifen kann es sich somit nur um Richtwerte handeln. Gegenüber den Roamingpreisen vor sechs Monaten, dem Beginn der letzten Sommersaison, haben sich aber in den meisten Fällen nur kleine Änderungen ergeben.

Bevor Sie eine Reise antreten, sollten Sie in jedem Fall klären, ob die von uns auf den einzelnen Länderseiten veröffentlichten Standard-Roamingpreise für Ihren Handytarif gelten. Vor allem wenn Sie einen neueren Vertrag haben, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass Ihr Netzbetreiber oder Service-Provider auch ohne Ihren ausdrüchlichen Wunsch einen der neuen Einheits-Roamingtarife voreingestellt hat. Informationen zu diesen so genannten Welttarifen haben wir auf einer separaten Infoseite zusammengestellt.

Vodafone: Mit CallYa günstiger im Ausland telefonieren

In der Regel sind die Standard-Roamingpreise günstiger als die Welttarife. Leider haben aber nicht alle Mobilfunkkunden die Möglichkeit, noch einen Standardtarif zu bekommen. Vodafone bietet Neukunden seit März nur noch den Einheitstarif an. Auch Altkunden, die nicht bereits der Umstellung in den Tarif Vodafone World widersprochen haben, sind an dieses Preismodell inzwischen gebunden. Wer als Vodafone-Fan dennoch die alten, günstigeren Roamingpreise bekommen möchte, hat die Möglichkeit, zusätzlich zu seinem Vertrag eine CallYa-Prepaidkarte zu kaufen. Aktiviert man hier den Roaming Plus-Tarif, so erhält man auf der Wertkarte die Standard-Roamingtarife für Vertragskunden. Die Kosten für die Handynutzung im Ausland werden in diesem Fall allerdings nicht vom Guthaben auf der Karte abgezogen, sondern von Ihrem Bankkonto abgebucht.

Die Kunden der drei anderen Netzbetreiber können einen Welttarif jederzeit deakativieren lassen. Dies sollte man aber ggf. rechtzeitig vor Reiseantritt erledigen.

teltarif-Reiseratgeber: Kompakte Spartipps für zehn Urlaubsländer

Alle wichtigen Informationen zum Telefonieren im Ausland finden Sie im Reiseratgeber unter der Adresse http://www.teltarif.de/reise/. Dort finden Sie neben allgemeinen Spartipps auch eine Liste der im Detail behandelten Urlaubsländer.

Neben der Handynutzung informieren wir im Reiseratgeber auch über das Telefonieren im Festnetz des Reiselandes. Auf diesen Seiten können Sie sich über einen speziellen Link zum Tarifrechner auch darüber informieren, wie Sie durch die Anschaffung von Calling Cards bei Anrufen nach Deutschland sparen können.

Teilen