HandyTV

Motorola V980 und neue Vodafone-Dienste im teltarif-Test

"1-Euro-Handy" Motorola V980 und UMTS-Dienste machen eine gute Figur
Von Thorsten Neuhetzki

Nur 1 Euro soll das UMTS-Gerät Motorola V980 bei Vodafone kosten, schließt der Kunde gleichzeitig einen Vertrag mit 200 Inklusivminuten für monatlich 45 Euro ab. Mit dabei ist dann neben einer Inklusiv-Gesprächszeit von 200 Minuten auch das Fernsehen auf dem Handy. Dieses ist bis Jahresende ohne Limit kostenfrei. teltarif hat sich das neue Handy und die neuen, am vergangenen Mittwoch offiziell vorgestellten, Leistungen von Vodafone einmal genauer angesehen.

V980 hat einen schwachen Akku

Das Motorola macht einen soliden Eindruck. Auch zu der Qualität des Hauptdisplays ist gut, wenn auch die Schrift und die Symbole etwas klein geraten sind. An die Brillianz des Sony Ericsson V800 kommt es jedoch nicht heran. Dafür ist das Motorola jedoch deutlich günstiger. Lediglich der Akku stellte uns in unseren Tests nicht ganz zufrieden. Wer Gebrauch von seiner Vodafone live!-Flatrate machen möchte oder die ohne Aufpreis möglichen Videogespräche führen möchte, kommt schnell an die Leistungsgrenzen des Gerätes. Unser Testgerät musste nach nur mäßiger Benutzung schon nach einem Tag erneut geladen werden. Überhaupt scheint der Strombedarf groß zu sein: Trotz Anschluss des Ladekabels meldet die Akkuanzeige sinkende Ladekapazität. Möglicherweise verbessert sich dieser Zustand aber nach einigen Ladezyklen noch, wie es bei vielen Geräten üblich ist. Auch wird das Gerät sehr schnell für ein Handy unangenehm warm, was uns stark an das Samsung Z105 erinnert, dass sich ebenfalls im laufenden Betrieb ziemlich stark erhitzt.

Das Menü des V980 ist verständlich angeordnet und gegliedert, auch wenn nicht jedes dargestellte Symbol gleich eindeutig zuzuordnen ist. Selbst für einen Anwender, der bislang nur mit anderen Handymarken gearbeitet hat, dürfte das ohne größere Probleme möglich sein.

Mit nur einem Klick ist der Nutzer, wie bei gebrandeten Handys üblich, im live!-Portal. Aufgrund der Inklusiv-Flatrate ist dieses, anders als bei vielen gebrandeten Handys, kein Nachteil, sondern nur ein Bequemlichkeitsfaktor.

1 2