Vorlage

eco fordert DSL-Anschluss ohne Telefon

Verband legt 5-Punkte-Programm für Internettelefonie vor
Von Thorsten Neuhetzki

Unter dem Namen VoIP-Agenda hat der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V., ein 5-Punkte-Programm zur Regulierung der Internettelefonie vorgelegt. Es soll gewährleisten, dass sich das Telefonieren über das Internet in Deutschland durchsetzt und sukzessive das herkömmliche Telefonnetz ersetzt.

Im 5-Punkte-Plan, den wir Ihnen auf der zweiten Seite dieser Meldung im Wortlaut präsentieren, fordert eco unter anderem einen DSL-Zugang ohne einen Telefonanschluss. Dieses wird als "entbündeltes Resale" bezeichnet und ist derzeit für 2008 vorgesehen. Zudem fordert eco, dass Voice over IP als Datendienst, vergleichbar mit E-Mail, zu sehen. Man dürfe die Regulierungsmaßnahmen aus dem herkömmlichen Telefonnetz nicht für Voice over IP anwenden.

"Dabei gilt es vor allem die massiven Widerstände der Betreiber herkömmlicher Telefonnetze zu überwinden", heißt es in der Mitteilung des Verbandes. Insbesondere die erforderliche Zusammenschaltung mit dem althergebrachten Telefonnetz wird von den Netzbetreibern als "Druckmittel" verwendet, um durch vorgeschobene technische Probleme die deregulierte Ausbreitung der Internettelefonie zu verhindern, so die Beobachtungen des eco-Verband.

Harald A. Summa, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft, erläutert: "Die Telefongesellschaften wollen verständlicherweise ihr bisheriges Milliardengeschäft schützen und VoIP wie einen technischen Fortschritt zu den alten Rahmenbedingungen einführen, ähnlich dem Übergang vom analogen Telefonnetz zu ISDN. Voice over IP erlaubt jedoch ein völlig neues Geschäftsmodell mit viel mehr und vor allem neuen Marktteilnehmern. Nur wenn es gelingt, für diesen Wettbewerb die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, wird die Internettelefonie zum herkömmlichen Telefonieren einen ähnlichen Preisabstand gewinnen wie die elektronische Post zur althergebrachten Post, das heißt, für Firmen und Verbraucher mindestens um den Faktor 1000 preisgünstiger werden."

1 2