billiger gehts nicht!

01058: Kostenlose Ortsgespräche per R-Gesprächsdienst

Ortsgespräche über Collect Call bundesweit kostenlos möglich

Bereits letztes Jahr hat die 01058 über ihren R-Gesprächsdienst Collect Call kostenlose Ortsgespräche angeboten. Damals war dies aber nur täglich in drei Ortsnetzen möglich. Ab morgen können bundesweit alle Nutzer von Collect Call rund um die Uhr ins eigene Ortsnetz kostenlos telefonieren. Und anders als bei R-Gesprächen üblich, werden diese kostenlosen Gespräche auch sofort durchgestellt. Normalerweise muss bei R-Gesprächen der Angerufene erst über den Anrufer und vor allem die Kosten informiert werden, um danach zu entscheiden, ob er den Anruf annehmen will oder nicht. Solange muss der Anrufer in einer Warteschleife ausharren.

Um Collect Call nutzen zu können, wählt man die 080 01058 plus der gewünschten Rufnummer. Collect Call kann vom Festnetz, Handy und Telefonzellen aus genutzt werden - kostenlos für den Angerufenen sind aber nur Gespräche aus dem Festnetz innerhalb des eigenen Ortsnetzes. Ansonsten sollten R-Gespräche nur im Notfall verwendet werden, wenn beispielsweise die Prepaid-Karte im Handy leer ist, denn R-Gespräche können für den Angerufenen schnell zu Kostenfalle werden. So kostet ein Anruf über Collect Call ins Festnetz der T-Com je nach Ausgangspunkt zwischen 48 und 99 Cent pro Minute.

Kostenpflichtige R-Gespräche über Collect Call kommen jedoch nicht ungewollt zu Stande, denn der Angerufene wird vor dem Verbindungsaufbau mit dem Anrufer nicht nur über den Anrufer und die Kosten informiert, sondern er muss die Annahme des Gesprächs durch Drücken der Tasten 1 und 2 auf dem Telefon oder durch das Wort "Ja" aktiv bestätigen.

Die Einwahl ins Internet über offene Einwahlnummern ist mit Collect Call laut Anbieter nicht möglich.