Ende!

Talkline stoppt Angebot von tellnew

Provider lehnt es ab, "zum Werkzeug findiger Geschäftemacherei zu werden."

Nachdem wir erst am vergangenen Dienstag über das neue Gratishandyangebot des Händlers tellnew.de berichtet hatten, erreichte uns heute die Stellungnahme aus dem Hause Talkline. Demnach lehnt es der Elmshorner Mobilfunkprovider ab, "zum Werkzeug findiger Geschäftemacherei zu werden. Es steht hierbei nicht nur unser Ruf als seriöser Mobilfunkanbieter auf dem Spiel sondern auch der der gesamten Branche", so Talkline-Geschäftsführer und CCO Torben Rick. Talkline hat das seit Anfang der Woche beworbene Mobilfunk-Angebot der Firma tellnew mit sofortiger Wirkung gestoppt. Die entsprechenden Handelspartner wurden angewiesen, keinerlei Freischaltungen aufgrund dieses tellnew-Angebots mehr vorzunehmen.

Gratishandy ohne Grundgebühr: "Derartige Angebote rechnen sich nicht."

Weiter heißt es in der Pressemitteilung: "Viele Beispiele aus der Vergangenheit hätten gezeigt, dass sich derartige Angebote nicht rechnen - und die Handelspartner, die diese Angebote machen, in der Regel schneller insolvent seien, als sie dem Kunden die versprochenen Leistungen auszahlen könnten. Der Kunde denke aber, er sei von Talkline 'über den Tisch gezogen' worden. 'Hier machen wir nicht mit!', so Rick abschließend."

teltarif.de hatte bereits in der Meldung vom Dienstag und im gestrigen Newsletter ähnliche und weitere Bedenken veröffentlicht und bereits dort den Lesern empfohlen, sich besser bei anderen Händlern nach attraktiven Angeboten umzusehen. Den Artikel vom Dienstag können Sie unter der Adresse http://www.teltarif.de/s/s13697.html nachlesen.