Rekord

22 806 SMS in einem Monat verschickt

Alle 1,3 Minuten eine SMS verschickt - für 100 Franken und eine Kiste Bier Wetteinsatz
Von Thomas Wischniewski
AAA
Teilen

Ein Schweizer aus Brunnen verschickte im März insgesamt 22 806 Kurzmitteilungen. Das entspricht einem SMS-Aufkommen von 736 pro Tag! Der Mann namens Andreas Lüönd muss somit mindestens alle zwei Minuten eine Kurzmitteilung verschickt haben, wie die Schweizer Tageszeitung Bote berichtet hat. Zieht man von den 24 Stunden, die der Tag hat, noch 8 Stunden Schlaf ab, muss der gute Mann ungefähr alle 1,3 Minuten eine SMS verschickt haben.

SMS-Rekord kostete nicht mehr als fünf Franken

Der hauptamtliche Sackmesserpolierer bei Victorinox in Schwyz wurde durch eine Wette unter Freunden zu dieser Fingerübung verleitet. Als Gewinn konnte der Schweizer 100 Franken und eine Kiste Bier. Dank einer Aktion des Schweizer Telekommunikationsanbieters Swisscom im März blieb der Geldbeutel von Lüönd weitgehend verschont. Für fünf Franken konnten Swisscom-Kunden im März eine unbeschränkte Anzahl von SMS versenden. Der Rekordhalter gibt jedoch zu, die eine oder andere Kurzmitteilung auch gleich an sämtliche Personen in seinem Adressbuch versandt zu haben.

Im Bericht des Boten heißt es, dass die Wette ursprünglich "nur" die 10 000er-Grenze sprengen sollte. Irgendwann wurde aus dem Vorgehen dann wohl eine Art Selbstläufer. Sein gesamter Bekanntenkreis wurde mit verschiedensten Sprüchen versorgt - und das natürlich täglich. "Zum Teil haben sich die Leute schon genervt", erklärte Andreas Lüönd. Im Normalfall käme er mit 600 bis 700 SMS pro Monat aus.

Teilen