SoundLogo

T-Mobile: Musik statt Freizeichen

T-Mobile-Kunden können Anrufer bald mit persönlichen Freizeichen überraschen
AAA
Teilen

Wer seinen Anrufern kein langweiliges Freizeichen mehr zumuten will, bis er sich endlich meldet, kann nun Abhilfe schaffen, sofern er über einen T-Mobile-Vertrag verfügt. Mit SoundLogo wird die Wartezeit bis zur Annahme von Anrufen mit aktueller Musik unterlegt. Derzeit stehen rund 100 SoundLogos zur Wahl stehen Hits wie "My name is" von Eminem, "Where is the love?" von den Black Eyed Peas oder "She believes (in me)" von Ronan Keating. Die Musik endet, sobald der angerufene T-Mobile-Kunde das Gespräch annimmt.

Für die Bereitstellung eines SoundLogos werden jeweils einmalig 1,99 Euro berechnet. Für die weitere Nutzung werden monatlich 0,99 Euro berechnet. In der Einführungsphase bis zum 30. April 2004 entfällt dieser Preis. Für den Anrufer ist SoundLogo kostenlos.

SoundLogo steht ab 16. Februar 2004 allen T-Mobile Kunden zur Verfügung und kann mit jedem Handy-Modell genutzt werden. Eine Übersicht über die verfügbaren SoundLogos und den jeweiligen Bestellcode wird zum Vermarktungsstart auf der Homepage vom T-Mobile und in t-zones in der Rubrik t-music zur Verfügung gestellt. Im Jahresverlauf will T-Mobile das Inhalteangebot erweitern und beispielsweise gruppenspezifische SoundLogos anbieten. Zur Zeit hören alle Anrufer das jeweils aktivierte SoundLogo, es ist nicht möglich, es für bestimmte Anrufe zu unterdrücken.

Teilen