an den Start

Nokia 6220 ab sofort bei E-Plus erhältlich

Neues Gerät wird mit i-mode-fähigem Browser ausgeliefert
Von Hayo Lücke

Das Nokia 6220 Während man es in den Online-Shops von T-Mobile, Vodafone und o2 noch vergeblich sucht, ist bei E-Plus ab sofort das zur CeBIT vorgestellte Nokia 6220 erhältlich. Zur Nutzung des Multimediaportals i-mode ist das Triband-Handy mit einem i-mode-Browser ausgestattet und nach dem Nokia 3650 das zweite i-mode-Handy des finnischen Herstellers.

Datenblätter

Das 6220 verfügt über eine integrierte Kamera, Fotos und kurze Videos können auf einem 128 mal 128 Pixel großen Display dargestellt werden, das bei Aufnahmen auch gleichzeitig als Sucher dient. Neben der Kamera wurde auch ein Stereo-UKW-Radio in das Handy integriert. Außerdem unterstützt das javafähige Gerät die EDGE-Technologie, mit der beim Surfen im Internet im Downstream eine Geschwindigkeit von bis zu 118,4 kBit/s erreicht werden kann. Derzeit wird diese neue Technik allerdings noch von keinem der deutschen Netzbetreiber unterstützt.

Entscheidet man sich für den i-mode-Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit mit dem Datenpaket S, in dem monatlich ein GPRS-Guthaben in Höhe von 500 kB bei einem Preis von 5 Euro inklusive ist, muss man für das neue Nokia-Handy 79,90 Euro zahlen. Alternativ kann der Kunde sich für i-mode by Call entscheiden. In diesem Tarif zahlt er für das 6220 den regulären Preis von 149,90 Euro. Ohne Kartenvertrag kostet das 6220 bei E-Plus 419,90 Euro.