Tarif-Wechsel

Callax beendet 1-Cent-Special ab sofort

Zudem Preiserhöhung für Gespräche zum Handy

Der Düsseldorfer Call-by-Call-Anbieter Callax hält noch kurz vor dem Wochenende zwei kleine, aber wesentliche Tarifänderungen parat:

So wird die im Oktober eingeführte 1-Cent-Aktion per sofort eingestellt. Bislang konnte man werktags von 23 bis 7 Uhr über die Vorwahl 01077 deutschlandweit für einen Cent pro Minute telefonieren. Dies ist schon heute abend nicht mehr möglich. Ferngespräche kosten nun wieder 2,7 Cent pro Minute - rund um die Uhr an allen sieben Tagen der Wochen. Ebenso wurde der Preis für Gespräche zum Handy angepasst. Hier wird statt bislang 17,5 Cent pro Minute nun ein Cent mehr berechnet.

Auch die 01058 Telecom gibt noch eine Tarifänderung bekannt. So kosten Ortsgespräche über die Vorwahl 01058 ab sofort wieder einen Cent pro Minute, nachdem zuvor einige Tage 0,99 Cent pro Minute berechnet wurden. Erstmals bezeichnet der Anbieter diesen Preis als Sonderpreis und gibt bekannt, dass dieser bis mindestens 30. November 2003 Gültigkeit haben wird.

Alle Gespräche über beide Nummern werden im Minutentakt über die Rechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.