Vielfalt

Samsung stellt noch mehr neue Handys vor

Hersteller präsentiert Z100 und kündigt P700 an

Samsung präsentierte auf der Messe "Telecom World 2003" in Genf nicht nur jede Menge neue Handys - wir berichteten bereits über drei neue Smartphones - sondern auch viel Sebstvertrauen. Zweimal hintereinander sei man die am schnellsten wachsende Marke gewesen - trotz der Krise in der Telekommunikations-Industrie. Präsident Ki Tae Lee referierte, dass Samsung den TK-Unternehmen ermögliche, binnen kurzer Zeit neue Dienste einzuführen und neue Kunden zu akquirieren. Neue Handys seien mit Video-Telefonie, TV-Empfang und Video on Demand ausgerüstet.
Samsung SGH Z100     Im Netzwerkbereich verwies Samsung auf seine umfangreiche Erfahrung mit CDMA-Systemen, die schon 1996 bzw. 1997 eingeführt worden sind. Wideband-CDMA (UMTS) von Samsung ist seit diesem Quartal in Korea im Einsatz. Dabei integriert Samsung nicht nur entsprechende Systeme, sondern verwendet auch selbst entwickelte Chips für die Netzwerk-Interfaces. Weitere Kunden setzen die Netzwerksysteme von Samsung in China, Japan und Indonesien ein.

Die "dritte Generation" sieht Samsung bei Datenraten im Bereich von 2 bis 10 Mbit/s. Aber damit ist nicht Schluss: Noch höhere Bitraten ermöglichen weitere Anwendungen, beispielsweise holographische Bilder. Die Entwicklungsziele sind bei Samsung hoch gesteckt: flexible Displays oder gar holographische Mikro-Displays, 1 GByte Flash, Brennstoffzellen zur Stromversorgung oder flexible Spracherkennung zur Steuerung. Wurden Handys bis zum Jahr 2000 vor allem als Kommunikationsgerät angesehen, werden sie nach Ansicht von Samsung zunehmend zum "persönlichen" Gerät, das auch Emotionen und Stimmungen wiedergibt. Das Design der Geräte und die Werthaltigkeit der Marke "Samsung" sind folglich sehr wichtig geworden.
Samsung SGH Z100 Das neue Handy SGH Z100 (siehe Bilder links und rechts) ist ein kombiniertes GSM/UMTS-Telefon. Es beherrscht die europäischen GSM-Frequenzen 900 und 1800 MHz (dualband). Zugeklappt misst es 95x50x26 mm³ und wiegt 120 g. Das interne Display stellt 1/4 Million Farben dar, und umfasst 176x192 Pixel. Die Kamera hat VGA-Auflösung, und eignet sich auch für Video-Telefonate. 40-stimmige Klingeltöne, MMS, WAP und Java runden die Feature-Liste ab. Das Gerät soll Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen. Funktionsfähige Testmuster stellte Samsung bereits aus, allerdings ohne SIM-Karte.

Nicht für den europäischen Markt ist das CDMA/UMTS-Gerät SCH W110. Es hat ansonsten relative ähnliche Leistungsmerkmale wie das Z100.

Kurz angekündigt, aber noch ohne Bildmaterial, wurde das Handy SGH P700. Dieses GSM-Handy wird auch mit einem TV-Receiver ausgestattet sein, so dass man unterwegs fernsehen kann. Vom Fernsehbild soll man per Knopfdruck einen Schnappschuss machen können, und das Bild dann per MMS versenden können. Ansonsten ist auch alles dabei, was ein aktuelles Handy braucht: MMS, E-Mail-Client, Java und WAP 2.0.