Gegendarstellung

zu "Faircom: Weiterhin ausstehende Zahlungen"

Zu Ihrem Artikel auf www.teltarif.de mit dem Titel "Faircom: Weiterhin ausstehende Zahlungen" (http://www.teltarif.de/arch/2003/kw33/s11288.html) ist folgendes anzumerken:
  1. Es hat zu keinem Zeitpunkt eine Pfändung unseres Geschäftskontos stattgefunden. Auch der in Ihrem Artikel erweckte Eindruck, dass sich dort keine 10,20 EUR darauf befinden, ist völlig haltlos.
  2. Herr Hallatsch hat Ihnen gegenüber zu keinem Zeitpunkt während der normalen Bürozeiten behauptet, er sei im Ausland. Erstens befindet er sich derzeit nicht im Ausland (wir haben uns heute in den Büroräumen von faircom den Tag über mehrfach gesehen) und außerdem besitzt er ein Diensthandy, weshalb diese Aussage ohnehin widersinnig wäre. Vielmehr hat es den ganzen heutigen Tag keine Anfrage von Teltarif gegeben.
14. August 2003
Marc Roloff
Geschäftsführer, faircom GmbH & Co. KG
Nach dem Berliner Pressegesetz sind wir zum Abdruck dieser Gegendarstellung verpflichtet, ungeachtet ihres Wahrheitsgehaltes. Die Redaktion.