Update

Free-SMS-Infoseite umfangreich aktualisiert

Übersichtstabelle ab sofort mit Informationen zum Auslandsversand versehen
Von Hayo Lücke
Kommentare (2870)
AAA
Teilen

Der Free-SMS-Markt bleibt weiter in Bewegung: In den fünf Wochen seit unserem letzten Update hat sich einiges getan, was das kostenlose Verschicken der beliebten Kurzmitteilungen über das Internet angeht.

So ist beispielsweise ein alter Bekannter aus der Versenkung wieder aufgetaucht: Ab sofort ist es wieder möglich, über das Portal sms-kostenlos.de [Link entfernt] Free-SMS zu verschicken. Nach einer einmaligen Registrierung kann hier pro Tag eine SMS mit 110 Zeichen verschickt werden. Leider werden die restlichen 50 Zeichen durch Werbung zu Beginn der SMS aufgefüllt. Weitere Einschränkung: Pro Tag stehen maximal 10 000 Free-SMS für alle User zur Verfügung.

Ein Limit in unbekannter Höhe bietet täglich ab 12 Uhr auch die Seite smsbilliger.de. Hier liegt der Vorteil allerdings darin, dass keine Anmeldung verlangt wird und zudem volle 160 Zeichen zur Verfügung stehen. Auch die eigene Mobilfunknummer kann auf Wunsch übertragen werden. Leider ist allerdings kein Versand in die Netze von E-Plus und o2 möglich. Ebenfalls ohne Anmeldung können täglich zwei SMS über die Webseite sms-schreiben.de verschickt werden. Jeden Tag um 15 Uhr wird das Free-SMS-Konto neu aufgeladen. Die Auslieferung der SMS erfolgt nach unseren Tests allerdings teilweise stark zeitverzögert. Das mitunter bekannteste SMS-Portal sms.de hat ebenfalls ein Limit eingeführt. Jedem User stehen pro Monat nur noch 10 Free-SMS zur Verfügung, anschließend können natürlich noch die kostenpflichtigen Dienste genutzt werden.

Weitere Änderungen im Überblick:

  • shopbutler.de - nur noch nach Anmeldung nutzbar
  • dieoberpfalz.de - max. 5 SMS pro Tag, max. 30 SMS pro Monat
  • spezi.de - max. 3 SMS pro Tag
  • volkswagen.de - max. 2 SMS pro Tag, max. 10 SMS pro Monat
  • btn.de - max. 1 SMS pro Tag
  • treffpunkt-niederbayern.de - max. 3 SMS pro Monat
  • quick-sms.de - 1 000 Free-SMS für alle User
  • mufa.de - schaltet neuerdings sehr viel Werbung inkl. zahlreicher PopUps
Leider sind auch einige Anbieter vom Markt verschwunden. So können über die Webseiten von kissfm.de, 6sms.com, hegele.de, nightloop.de, fishbone-shoes.de sowie be-qlever.de keine Free-SMS mehr verschickt werden. Über die Webseite der Allgäuer Zeitung (all-in.de) ist der Versand nur noch über einen Zugangscode möglich, der täglich in der Zeitung veröffentlicht wird. In unserer Übersichtstabelle findet die Seite daher keine Berücksichtigung mehr.

Um die Übersichtstabelle noch besser auf die Wünsche unserer Leser abzustimmen, haben wir die Spalte Werbung auf der Webseite durch die Spalte SMS-Versand ins Ausland ersetzt. Hiermit ist auf den ersten Blick ersichtlich, ob der SMS-Versand nur nach Deutschland möglich ist, oder aber die Kurzmitteilungen auch ins Ausland geschickt werden können. Die aktuelle Übersichtstabelle finden Sie hier.

Nach wie vor freuen wir uns über Hinweise zu neuen Free-SMS-Anbietern per E-Mail oder in unserem Forum.

Teilen