teuer

Was bringt 2003?

Unsere Vorhersage für den Bereich Internet

DSL wächst kräftig. Nur zwei Monate brauchte die Deutsche Telekom, um von 2,7 Millionen auf 3,0 Millionen T-DSL-Anschlüsse zu erhöhen. Ende 2003 könnten es gar schon 5 bis 6 Millionen sein. Auch 2002 wären es mehr Anschlüsse geworden - wenn die Deutsche Telekom nicht die Einrichtungsgebühr drastisch erhöht hätte, und gleichzeitig die kostenlose Bereitstellung des Modems gestrichen hätte.

Gut für die Kunden ist, dass zunehmend kostengünstige Volumentarife wie DSL 2000 von GMX (2000 MB Inklusivvolumen, 7 Euro monatliches Grundgebühr) bereit gestellt werden. Denn wer das Internet zum Surfen auf "normalen" Websites nutzt, und nur ab und zu etwas größeres herunterlädt, der kommt mit ein bis zwei Gigabyte gut aus.

Für Vielsauger, Tauschbörsen-Anbieter und andere "Poweruser" wird es hingegen eher teurer als billiger werden. So kostet die DSL-Flatrate bei allen Mediaways-Resellern derzeit ungefähr 20 Euro. Eine Aufspaltung in einen deutlich günstigeren, volumenbegrenzten, und einen deutlich teureren, unbeschränkten Tarif könnte mittelfristig notwendig werden.

Auch an anderer Stelle drohen den Internet-Nutzern neue Kosten: Immer mehr Webseiten stellen zumindest für einen Teil ihrer Inhalte auf ein Bezahlmodell um. Nachdem sich einige Systeme, wie das von Firstgate [Link entfernt] , langsam etablieren zu scheinen, wird für die Webseiten-Betreiber die entsprechende Hemmschwelle zunehmend kleiner.

Bezahlsysteme ganz anderer Art - nämlich 0190-Dialer - werden uns auch 2003 beschäftigen. Denn nicht immer informieren die netten Programme den Nutzer korrekt darüber, welche Kosten entstehen. Die zahlreichen Sicherheitslücken der aktuellen Browser werden es auch immer wieder ermöglichen, dass sich Dialer komplett unbemerkt installieren. Hier bleibt zu hoffen, dass eine vernünftige Gesetzgebung es dem Kunden künftig ermöglicht, sich gegen ungerechtfertigte Kosten zu wehren, ohne, dass es eines PC-Sachverständigen bedarf, der die Bösartigkeit des Dialers im Detail und Einzelfall nachweist.