Achtung

0190-082: Sex-Line statt Ortsgespräch

Gefährlicher Verwähler - Kosten unklar
AAA
Teilen

Seit letzter Woche kann man über die 0190-031 von Teledump Ortsgespräche führen, ohne die Ortsvorwahl vorzuwählen. Zwar hatte 01051 in der letzten Woche noch gesagt, dass dieses Angebot nicht für die weiteren 0190-0-Ablegern von 01051 geplant sei, aber es ist jetzt doch möglich, auch bei den anderen 01051-Töchtern wie TeleDiscount, Telestunt oder Telebillig bei Ortsgesprächen die Vorwahl wegzulassen.

Bei anderen Anbietern sollte man hingegen die Finger von solchen Experimenten lassen: Wählt man nach der 0190-082 von Talklight eine beliebige Nummer ohne eine führende Null, landet man auf einer Sexhotline. Der Pressesprecher von 01058, zu der Talklight gehört, gab auf Nachfrage an, dass man hinter der 0190-082 keine derartigen Angebote geschaltet habe. Man habe nur einen bestimmten Rufnummernblock hinter 0190-082 gemietet und keinerlei Einfluss darauf, was der Eigentümer dieser Nummer mit den anderen Blöcken macht.

Der Eigentümer von 0190-082 ist laut RegTP die Mega Satellitenfernsehen GmbH. Von dieser war bis jetzt keine Auskunft erhältlich, wie viel die Anrufe auf die entsprechenden 0190082-Nummern kosten. Die zuständige Mitarbeiterin ist den Angaben zufolge heute nicht anwesend. Eine Ansage des Preises erfolgt ebenfalls nicht, zumindest nicht am Anfang der Verbindung.

Teilen