01212-web.de

web.de erhält eine eigene Ortsnetzkennzahl - die 01212

Das erste Internet-Unternehmen in Deutschland mit eigener Vorwahl
Von Marie-Anne Winter
Kommentare (108)
AAA
Teilen (1)

Der Karlsruher Interent-Anbieter web.de hat als erstes Internet-Unternehmen in Deutschland von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) eine eigene Ortsnetzkennzahl erhalten. Mit Zuteilung der 01212 entsteht ein eigenes web.de-Ortsnetz für die web.de-Anwender, vergleichbar mit einer Vorwahl wie 030 für Berlin oder 089 für München. Damit kann das Unternehmen in Zukunft selbständig Rufnummern vergeben und innovative internetbasierte Telekommunikationsdienste anbieten.

Als erste Anwendung wird web.de seinen 4,7 Millionen namentlich registrierten Anwendern des mehrfach ausgezeichneten Unified-Messaging Dienstes "web.de FreeMail" lebenslange Telefonnummern zuteilen. Weiterhin wird die neue Ortsnetzkennzahl 01212 dazu dienen, in Zukunft neuartige internetbasierte Telekommunikations-Dienstleistungen anzubieten: Private Kommunikationsdienste für die namentlich registrierten Anwender von web.de FreeMail und Unternehmens-Kommunikationsdienste über die WORKWAYS GmbH. Diese Verbindung von Kommunikation im Internet und dem Telefonnetz ist bisher einmalig.

Die persönliche Nummer mit der Vorwahl 01212 wird registrierten Web.de-Nutzern automatisch zugewiesen. Sie ersetzt die bisherigen 01805-Nummern. Ein Anruf dieser Nummer kostet wie bisher 24 Pfennig pro Minute.

web.de ist nach eigenen Angaben das Internet-Portal in Deutschland, das am schnellsten wächst. Zur Zeit meldet das Unternehmen monatlich etwa 400 000 neue namentlich registrierte Anwender und erreicht nahezu jeden dritten Internet-Anwender in Deutschland. Diesen Wachstum erhofft web.de jetzt auch im Bereich Internet-Telekommunikation.

Teilen (1)