immer erreichbar

Neuer 0700-Tarif bei MobilCom

125 Mark Gutschrift für Neukunden / Umleitungen jetzt auch zum Handy möglich
Von Matthias Maetsch
AAA
Teilen

Bereits seit August letzten Jahres bietet MobilCom einen 0700-Service an. Der Dienst kostet 9,95 Mark pro Monat. Die Weiterleitung der ankommenden Gespräche an einen inländischen Festnetzanschluss ist kostenlos. Eine Weiterleitung zu einem anderen Ziel war bisher nicht möglich. Die Änderung der Zielrufnummer konnte bisher nur kostenpflichtig (9,90 Mark pro Änderung) über die Hotline beauftragt werden.

MobilCom hat nun diese Einschränkungen aufgehoben. Ab sofort sind auch kostenpflichtige Rufumleitungen an Handys (0,48 Mark pro Minute) sowie an ausländische Rufnummern (0,24 - 2,49 Mark pro Minute, je nach Land) möglich. Die Änderung der Konfiguration ist nun per Internet oder Sprachmenü ohne Zusatzkosten möglich. Neu ist auch die Möglichkeit, Sprach- und Fax-Nachrichten weltweit aus dem Internet abrufen zu können. Neukunden erhalten ab sofort eine Rechnungsgutschrift von 125 Mark, also genau in der Höhe der Anmeldegebühr für eine 0700-Nummer bei der Regulierungsbehörde.

0700-Nummern werden auf Antrag von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) vergeben. Der Inhaber kann diese Nummer ein Leben lang behalten, unabhängig von seinem Wohnort. Mit dem 0700-Service eines Anbieters kann man sich Sprach- und Fax-Anrufe zum eigenen 0700-Nummer intelligent auf seine vorhandenen Festnetz- oder Mobilfunk-Anschlüsse umleiten lassen und ist somit auch nach einem Umzug unter der selben Telefonnummer erreichbar. Dieser 0700-Service wird von den Anbietern für eine monatliche Grundgebühr zwischen null und 30 Mark bereit gestellt. Die Umleitung auf eine inländische Festnetznummer ist immer kostenlos, zu einem Mobilfunkanschluss und zu einer ausländischen Telefonnummer werden jedoch Gebühren berechnet, sofern der Anbieter dies überhaupt ermöglicht.

Teilen