Starter?

Viag stellt Einstiegsangebot für Genion vor

Nur 9,95 DM Grundgebühr, aber Mindestumsatz und höhere Minutenpreise

Auf der heutigen Pressekonferenz auf der CeBIT stellte Viag Interkom den Genion Starter-Tarif vor. Auch wenn der Name "Genion" an das bekannte Kuppelprodukt Genion, das Mobilfunk- und Festnetzanschluss kombiniert und mittlerweile von 500 000 Kunden genutzt wird, erinnert, ist Genion Starter ein reiner Mobilfunkvertrag für den Wenigtelefonierer. Die hier bekannten Marken City- und Businesspartner werden nicht mehr aktiv angeboten.

Genion Starter weist eine deutlich gesenkte Grundgebühr von 9,95 DM auf. Im Vergleich zum Genion Standardtarif kostet Genion Starter eine monatliche Mindestgebühr von 10 DM und weist leicht erhöhte Minutenpreise auf. Ob dieser Tarif für Sie persönlich Vorteile hat, können Sie in unserer Datenbank ersehen. Die genauen Tarife werden im Laufe des Tages in unsere Datenbank eingepflegt. Ausführliche Informationen erhalten Sie auch in unserem kostenfreien Newsletter heute Abend. Sollten Sie diesen noch nicht beziehen, so können Sie sich anmelden.

Im einzelnen kostet bei Genion Starter die Gesprächsminute in der Hauptzeit (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr) 1,29 DM, am Wochenende (Freitag, 20 Uhr bis Sonntag, 24 Uhr) 0,15 DM sowie in der übrigen Zeit 0,49 DM. Im Vergleich zu dem herkömmlichen Geniontarif entspricht dies einer Preissteigerung von bis zu 30 Pfennig pro Minute. Insgesamt gilt bei allen Gesprächen ein Abrechnungstakt von 60/10, d. h. die erste Minute wird auch bei einem Telefonat, das kürzer als eine Minute dauert, immer komplett abgerechnet.

Lesen Sie auch unsere zweite News über Viag Interkom, in der der neue Tarif Genion Home Duo vorgestellt wird.