2in1

Das erste Handy für zwei SIM-Karten ist da!

Wird das Benefon Twin das Zweithandy ersetzen?
AAA
Teilen

Wer bisher für zwei verschiedene Handynummern zwei Geräte mit sich herumschleppen musste, kann aufatmen: das Benefon Twin hat zwei SIM-Kartenleser. Jetzt können die geschäftliche und private Telefonnummer bequem im selben Telefon untergebracht werden, und auch für diejenigen, die Verträge für zwei verschiedene Netze kombinieren wollen, etwa um im Ausland günstig zu telefonieren, kann das Twin-Handy interessant sein. Bisher war die Kombination mehrerer SIM-Karten nur über ein spezielles Zusatz-Modul möglich. Der gravierende Nachteil in beiden Fällen ist allerdings, dass immer nur ein Kartenleser aktiv ist. Um von der einen auf die andere SIM-Karte zu wechseln, muss das Handy aus- und wieder eingeschaltet werden.

Für das Benefon Twin spricht auch die Ausstattung mit der Texteingabehilfe T9 und umfangreichen Organizer-Funktionen. WAP-fähig ist das Gerät allerdings nicht. Das Benefon Twin soll im September auf den Markt kommen und wird ca. 900 Mark kosten. Möglicherweise schlägt dieses Handy bei den Händlern ein, weil sie mit nur einem Gerät gleich zwei Verträge verkaufen können...

Teilen