In Arbeit

Deutsche Telekom: Flatrate nicht genehmigungspflichtig

Marktgerüchte dementiert - Flatrate in Kombination mit ISDN-Anschluss.
Von Andreas Schlebach
AAA
Teilen

Die für Mai angekündigte Flatrate der Deutschen Telekom für unter hundert Mark braucht nicht vorab von der Regulierungsbehörde genehmigt werden. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde auf Anfrage von teltarif. Online-Entgelte unterliegen generell nicht der "ex-ante-Regulierung". Nur wenn sich Wettbewerber durch die Preisgestaltung "diskriminert" fühlten, würde eine Prüfung vorgenommen, so die Auskunft der Regulierungsbehörde.

Unterdessen dementierte die Telekom Marktgerüchte, nach denen sie die Einführung einer Flatrate gar nicht ernsthaft betreibe. "Wir arbeiten angestrengt daran und versuchen, den Termin zum 1. Mai einzuhalten", sagte ein DTAG-Sprecher gegenüber teltarif. Nach derzeitigem Stand werde die Flatrate nur in Kombination mit einem ISDN-Anschluss angeboten. Unter der Voraussetzung, dass sich am ISDN-Tarif nichts ändert, ist auch diese Kombination laut Regulierungsbehörde nicht im Vorhinein genehmigungspflichtig.

Teilen