Vereinheitlichung

E-Plus: Zwiespältige Preisänderung bei "Time & More"

Minutenpakete zwar vom Grundpreis her günstiger, aber Extra-Minuten teilweise teurer

E-Plus hat auf der CeBIT neue Preise für die beliebten Time&More-Tarife vorgestellt. So wurden die Grundgebühren gesenkt; das Paket mit 120 Minuten kostet künftig DM 50,- im Monat statt bisher DM 75,-. Verfügbare Paketgrößen sind wie bisher 20, 60, 120, 240, 500 und 1000 Minuten im Monat. Das neue Pricing ist so, dass jede Inklusivminute 25 Pfennig kostet - zuzüglich einer "virtuellen" Grundgebühr von DM 20,-. Das kleinste Paket Time&More 20 kommt damit insgesamt auf DM 25,-.

Hat man das Kontingent verbraucht, kostet jede weitere Minute 99 Pfennig in der Hauptzeit und 39 Pfennig in der Nebenzeit, unabhängig von der genutzten Variante. Bisher galten hier abgestufte Preise; die Exra-Minuten wurden um so günstiger, je größer das gebuchte Paket war. Für mobile Vieltelefonierer bedeuten die neuen Preise daher eine drastische Preiserhöhung. Wer beispielsweise Time&More 1000 bezieht, zahlte bisher DM 299,- Grundgebühr. Neu sinkt der Preis zwar auf DM 270,-, dafür kosten Überminuten und Gespräche in Fremdnetze jetzt bis zu 99 Pfennig pro Minute statt bisher 39 Pfennig pro Minute - eine Preiserhöhung um über 150 Prozent. Für Wenigtelefonierer bedeutet das neue Angebot hingegen eine nicht unerhebliche Preissenkung.

Die Business-Tarife von E-Plus werden künftig um eine City-Option mit 15 Pfennig pro Minute ergänzt. Diese gilt für alle Gespräche zu einer vorher festgelegten Vorwahl. Alternativ können bis zu fünf Nummern angegeben werden, die für den genannten Preis erreichbar sind. Am Wochenende gilt ebenfalls der günstige Preis für alle Gespräche ins Festnetz. Damit wird der Business-Tarif ein interessantes Produkt, da Gespräche in Fremdnetze nur 69 Pfennig kosten - nur wenig mehr, als netzinterne Gespräche bei einigen Konkurrenten zur Hauptzeit kosten. Das Festnetz ist bundesweit für 39 Pfennig erreichbar, das E-Plus-Netz sogar für 29 Pfennig.

Fazit: E-Plus bietet hier eine zwiespältige Preisänderung. Time&More wird zwar vereinfacht, für Vieltelefonierer aber deutlich teurer gemacht. Die neu eingeführten Business-Tarife sind hingegen eine interessante Alternative. Für Privatkunden wird Time&More hingegen günstiger.