Korrektur

VIAG Interkom passt LOOP-Preise an

Gespräche in andere Mobilfunknetze teurer
Von Volker Schäfer

Eigentlich kosten Gespräche mit der LOOP-Karte von VIAG Interkom in andere Mobilfunknetze (T-D1, D2 Mannesmann und E-Plus) schon seit Mitte Dezember am Wochenende 69 Pfennig pro Minute. Bislang rechnete die Münchner Telefongesellschaft diesen Tarif aber - zugunsten der Kunden - falsch ab und erhob mit 39 Pfennig den gleichen Minutenpreis wie für Gespräche ins Viag-Netz oder Festnetz.

Ab sofort kosten LOOP-Telefonate ins Festnetz von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 08 Uhr, nur noch 18 Pfennig pro Minute. Dieser Tarif wird nach Tests vom gestrigen Abend auch korrekt abgerechnet, Allerdings wurde bei der Umstellung offenbar auch der Fehler beim Preis für Gespräche in Fremdnetze korrigiert, so dass diese Telefonate nun - wie in der Preisliste angekündigt - 69 Pfennig pro Minute kosten.

Netzinterne Gespräche sind werktags von 18.00 bis 08.00 Uhr und am Wochenende für 39 Pfennig pro Minute möglich. Für Telefonate ins Festnetz und in andere Mobilfunknetze zahlen VIAG-Prepaid-Kunden in der Hauptzeit 1,69 Mark pro Minute.