T-Offensive

T-Online: Vierfache Flatrate

Schmalspur-Flatrate für unter 10 Mark - Full-Flat für unter 100 Mark - Sontags-Flat für 5 Mark - Hyperspeed mit DSL für unter 100 Mark
Von Christopher Paun
AAA
Teilen

Fast alle Gerüchte über Telekom-Flatrates, also das grenzenlose Surfen zum Pauschaltarif, wurden heute vormittag bestätigt. Anlässlich eines Internationalen Presse-Kolloquiums in Berlin, auf dem Telekom-Chef Ron Sommer und Bundeskanzler Gerhard Schröder Reden hielten, wurde die Initiative "Deutschl@nd geht T-Online" vorgestellt. Deutschland soll zur Online-Nation werden. Doch diesmal sind es nicht wie schon so oft leere Worthülsen, sondern es gibt wirklich neue Angebote:

ISDN@active heißt die Schmalspur-Flatrate, über die bereits Anfang dieser Woche spekuliert wurde. Für 10 Mark monatlich ist grenzenloses Surfen über den D-Kanal mit einer Bandbreite von 9600 bit/s möglich. Das reicht für einfache Internetseiten ohne viel Grafik sowie für E-Mail-Versand. Bei Bedarf können kostenpflichtig ein oder zwei B-Kanäle mit je 64000 bit/s zugeschaltet werden. Voraussetzung für die Nutzung ist ein ISDN-Anschluss an die Deutsche Telekom.

Auch eine "richtige" Flatrate mit ISDN-Geschwindigkeit von 64 kbits/s wird angeboten werden. Weniger als 100 Mark soll die Full-Flat monatlich kosten. Ein solches Angebot gab es bisher nur bei Konkurrenten, die jedoch deutlich teurer waren.

T-ISDN XXL ist ein anderes Gerücht, das heute von Ron Sommer bestätigt wurde. Für 5 Mark im Monat ist Telefonieren und Surfen am Sonntag kostenfrei - zumindest innerhalb von Deutschland und ohne Anrufe zu Mobil- und Sondernummern.

Für den besonders anspruchsvollen Onliner ist das breitbandige T-ISDN DSL gedacht. Den ersten 100 000 Kunden soll ein Discount-Preis von unter 100 Mark monatlich geboten werden. Darin enthalten sind bereits die Grundgebühr für den ISDN-Anschluss und monatlich 50 Stunden Online-Nutzung.

All diese Angebote sind allerdings nicht sofort verfügbar. Die verschiedenen Schritte der Internet-Offensive sollen über das Jahr 2000 verteilt werden. Einzig von der Full-Flat wissen wir, dass sie bereits in diesem Halbjahr verfügbar sein soll. Teltarif wird natürlich weiter berichten; die genauen Einführungstermine für die einzelnen Produkte sollen zur CeBIT bekannt gegeben werden.

Teilen