Termin

Offiziell: iOS 11 kommt am 5. Juni

Apple hat angekündigt, dass die Entwicklerkonferenz WWDC in diesem Jahr vom 5. bis 9. Juni stattfindet. Im Rahmen der Veranstaltungen werden wir unter anderem iOS 11 und macOS 10.13 zu sehen bekommen.
AAA
Teilen (38)

WWDC-Termin ist offiziellWWDC-Termin ist offiziell Apple hat bereits heute und somit vergleichsweise früh bekanntgegeben, wann und wo die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC stattfindet. Die Veranstaltung wird demnach vom 5. bis 9. Juni in San Jose stattfinden. Im McEnery Convention Center findet dann die 28. Worldwide Developer Conference statt.

Tickets für die Teilnahme an der Veranstaltung gibt es noch nicht. Erst ab Frühjahr sollen Entwickler nach Angaben von Apple die Möglichkeit haben, Eintrittskarten zu beantragen. Dabei dürfte die Nachfrage wie schon in den Vorjahren deutlich größer als die Anzahl der verfügbaren Tickets sein. In der Vergangenheit ließ Apple oft das Los darüber entscheiden, wer schlussendlich eine Eintrittskarte für die Veranstaltung bekommt.

Für Interessenten, die nicht selbst an der WWDC teilnehmen können, hat Apple schon heute einen Livestream angekündigt. Dieser soll im passwortgeschützten Developer-Bereich auf der Apple-Webseite, aber auch über die WWDC-Apps für iPhone, iPad und Apple TV zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung wird traditionell mit einem Special Event veranstaltet, das voraussichtlich am 5. Juni ab 19 Uhr deutscher Zeit stattfindet. In Deutschland ist das der Pfingsmontag. Diese Veranstaltung nutzt der Hersteller in der Regel, um einen Ausblick auf die Software-Neuheiten zu liefern, die in der zweiten Jahreshälfte zu erwarten sind.

Diese Neuheiten sind auf der WWDC zu erwarten

Für iPhone, iPad und iPod touch wird demnach iOS 11 erwartet, das im September zusammen mit der neuen iPhone-Generation veröffentlicht wird. Eine erste Beta-Version des neuen Betriebssystems für Entwickler ist im unmittelbaren Anschluss an die Keynote zu erwarten, eine öffentlich zugängliche Vorab-Version könnte wenige Wochen später folgen.

Apple veröffentlicht WWDC-TerminApple veröffentlicht WWDC-Termin Aber auch Software-Updates für andere Apple-Geräte dürften auf der WWDC gezeigt werden, etwa macOS 10.13 für den Mac oder watchOS 4.0 für die Apple Watch. Eine Aktualisierung ist nicht zuletzt auch für das Apple TV zu erwarten. Welche Neuerungen die Firmware-Updates mit sich bringen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Neue Hardware steht auf der WWDC dagegen nicht im Fokus, wobei es noch unklar ist, ob Apple möglicherweise noch im Frühjahr neue iPads oder auch neue Desktop-Computer zeigen wird. Spekulationen gibt es auch über eine fünfte Generation des Apple TV. Die neue Set-Top-Box könnte vor allem 4K-Auflösung bei der Video-Wiedergabe mit sich bringen.

2017 ist für Apple ein ganz besonderes Jahr, denn vor zehn Jahren wurde das erste iPhone vorgestellt. In einem eigenen Beitrag blicken wir auf die Geschichte des iPhone zurück.

Teilen (38)

Mehr zum Thema WWDC