Software

Bugfix für die Apple Watch: Update auf watchOS 5.1.1

Apple hat watchOS 5.1.1 veröffentlicht. Damit werden einige Software-Fehler auf der Apple Watch behoben. Das schon vor einer Woche veröffentlichte erste Version des Updates wurde nach kurzer Zeit zurückgezogen.
AAA
Teilen (8)

Bereits vor einer Woche hatte Apple zahlreiche Software-Updates veröffentlicht. Darunter war auch watchOS 5.1, eine neue Betriebssystem-Version für die Apple Watch. Die Firmware sorgte allerdings bei einigen Besitzern der Smartwatch für massive Probleme. Betroffen war vor allem die Apple Watch Series 4, also das aktuelle Modell von Apples Handy-Uhr. Einige dieser Gadgets versagten nach dem Update-Versuch den Dienst und mussten zum Service. Apple zog die neue Firmware daraufhin wieder zurück.

Nun hat der amerikanische Technologie-Konzern eine fehlerbereinigte Version des neuen Betriebssystems freigegeben. Diese trägt die Nummer 5.1.1 und kann ab sofort auf der Apple Watch installiert werden. Kompatibel sind alle Handy-Uhren von Apple, die auch mit watchOS 5 kompatibel sind. Damit bleibt nur die dreieinhalb Jahre alte Series 0 außen vor, die auf der Firmware-Version 4.x verbleibt und keine weiteren Updates mehr erhält.

Diese Fehler wurden behoben

Update für die Apple WatchUpdate für die Apple Watch Mit watchOS 5.1.1 hat Apple nach eigenen Angaben bisherige Softwarefehler behoben. Das betrifft unter anderem die Sturzerkennung, die bei der aktuellen Variante der Apple Watch für mehr Sicherheit sorgen soll. Auch Unzulänglichkeiten mit dem Aktivitätstracking und der Walkie-Talkie-App sollen nach der Installation der aktuellen Firmware nicht mehr auftreten.

Walkie Talkie wurde mit watchOS 5 eingeführt und verwandelt die Smartwatch in eine Art CB-Funk-Gerät. Wie sich auch im Test von teltarif.de gezeigt hat, klappte die Verbindungsaufnahme zwischen potenziellen Nutzern mit der bisherigen Software nicht immer zuverlässig. Dieser Fehler soll mit der aktuellen Betriebssystem-Version nicht mehr auftreten.

Spotify für die Apple Watch

Neben dem Betriebssystem selbst stehen auch neue Apps für die Apple Watch in den Startlöchern. So hat der Musikstreaming-Anbieter Spotify seine Smartwatch-App in die Beta-Phase geschickt. Es ist daher nur noch eine Frage der Zeit, bis das Angebot auch regulär auf der Apple Watch zur Verfügung stehen wird. Allerdings kann die App nur streamen, das lokale Speichern von Musiktiteln und Playlisten ist nicht möglich.

In den vergangenen Monaten hatten einige Anbieter ihre App-Erweiterungen für die Apple Watch eingestellt, da diese offenbar nicht so intensiv wie erhofft genutzt wurden. Mit watchOS 5 hat Apple allerdings die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Musikstreaming nativ auf der Handy-Uhr funktioniert. Unter watchOS 4.x konnte bereits Apple Music direkt auf der Smartwatch genutzt werden. Nun kommt mit Spotify ein weiterer Anbieter hinzu.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Apple Watch