Smartwatch

Apple Watch Series 6: Schneller, "wasserdichter" und 5G

Es wird vermut­lich noch zehn Monate bis zur Vorstel­lung der nächsten Smart­watch von Apple dauern. Erste Details sind aber schon bekannt. Das zumin­dest behauptet der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo.
AAA
Teilen (1)

In diesem Jahr ist das Update für die Apple Watch eher klein ausge­fallen. Nachdem der Hersteller seiner Smart­watch im vergan­genen Jahr ein neues Design und ein größeres Display mit auf den Weg gegeben hat, sind bei der Apple Watch Series 5 nur Kompass und Always-on-Display neu. Für 2020 rechnet der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo wieder mit größeren Verän­derungen bei der Handy-Uhr von Apple, wie das Online­magazin Apple Insider berichtet. Kuo werden gute Kontakte in die Zulie­ferkette von Apple nach­gesagt. Der Analyst hat sich in den vergan­genen Jahren einen Namen gemacht, da er sehr treff­sicher und früh­zeitig neue Apple-Produkte vorher­gesagt hat. Nun äußerte sich Kuo zur Apple Watch Series 6, die voraus­sicht­lich zusammen mit der nächsten iPhone-Genera­tion im Spät­sommer 2020 auf den Markt kommt.

Neuer Prozessor für mehr Perfor­mance

Gerüchte zur nächsten Apple WatchGerüchte zur nächsten Apple Watch Wich­tigste Neue­rung bei der Produk­tion sei der Einsatz von Flüs­sigkris­tall­poly­meren (LCPs). Damit sei es möglich, bieg­same Platinen zu produ­zieren. Der Prozessor der Apple Watch Series 6 soll für eine deut­lich bessere Perfor­mance gegen­über den bishe­rigen Smart­watches des ameri­kani­schen Tech­nolo­giekon­zerns sorgen. Damit könnten Apps schneller als auf den bishe­rigen Handy-Uhren des Herstel­lers laufen.

Kuo rechnet auch mit einem Upgrade bei der Konnek­tivität der Apple Watch. So sei die Unter­stüt­zung des WiFi-6-Stan­dards möglich, den bereits das iPhone 11 Pro (Max) beherrscht. Denkbar wäre, dass die Apple Watch Series 6 auch den neuen Mobil­funk-Stan­dard 5G unter­stützt, der mit dem iPhone 12 auch bei den Smart­phones von Apple Einzug halten soll.

Besserer Schutz gegen Wasser

Nicht zuletzt erwartet der Analyst, dass die nächste Genera­tion der Apple Watch noch besseren Schutz gegen Wasser bietet. Genauere Angaben dazu gibt es aber nicht. Zu einem anderen Problem, das die Apple Watch mit vielen anderen Handy-Uhren teilt, sagte Kuo indes nichts: Die Akku­lauf­zeit ist für viele Nutzer nach wie vor nicht zufrie­denstel­lend.

In einer weiteren Meldung berichten wir über Erfah­rungen mit der aktu­ellen Version der Smart­watch von Apple.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)