Arm-Uhr

Für mehr Gesundheit: Apple Watch Series 6 & Watch SE

Apple hat im Rahmen seiner Keynote seine neue Smart­watch Apple Watch Series 6 vorge­stellt. Und mit der Apple Watch SE ist künftig auch eine güns­tige Vari­ante verfügbar.

Apple hat im Rahmen seiner heutigen Keynote erwar­tungs­gemäß seine neue Smart­watch vorge­stellt. Die Apple Watch Series 6 kommt gegen­über den bishe­rigen Vari­anten unter anderem in neuen Farben auf den Markt. So wird die Handy-Uhr in Blau, Gold und als Product-Red-Vari­ante verfügbar sein. Abseits dessen entspre­chen Form und Größe den Apple Watches der Serien 4 und 5. Apple Watch Series 6 in neuer Farbe Apple Watch Series 6 in neuer Farbe
Bild: Apple, Screenshot: teltarif.de
Hinsicht­lich der Features hat sich aber einiges getan. So kann die neue Apple Watch auch den Blut­sauer­stoff messen. Dazu hat Apple einen neuen Sensor inte­griert. Jede Abfrage soll etwa 15 Sekunden dauern. Neu ist auch Schlaf­tracking, sofern der Anwender diese Funk­tion nutzen möchte. Perspek­tivisch soll das Feature für Gesund­heits­stu­dien (Beispiel Asthma) einge­setzt werden.

Datenblätter

Der Prozessor der Apple Watch Series 6 entspricht dem aus dem iPhone 11 bekannten Chip, der aber natür­lich an die Bedürf­nisse der Uhr ange­passt wurde. Es handelt sich um eine Dual-Core-CPU, die für mehr Leis­tung unter der Haube sorgen soll. Die Uhr wird so schneller als ihre Vorgänger auf Eingaben reagieren.

Opti­miertes Always-on-Display

Neues Feature: Blut-Sauerstoff-Messung Neues Feature: Blut-Sauerstoff-Messung
Bild: Apple, Screenshot: teltarif.de
Apple hat nach eigenen Angaben auch das Always-on-Display opti­miert, das erst­mals in der Apple Watch Series 5 zum Einsatz kam. Die neue Smart­watch von Apple zeigt die Höhe perma­nent an. Dazu verspricht Apple für watchOS 7 neue Watch­faces. Eine Vari­ante soll beispiels­weise ähnlich aussehen wie die Ober­fläche eine herkömm­lichen Armbanduhr. Entwickler sollen mit watchOS 7 die Möglich­keit bekommen, eigene Watch­faces zu erstellen. Neue Armbänder für die Apple Watch Series 6 Neue Armbänder für die Apple Watch Series 6
Bild: Apple, Screenshot: teltarif.de
Die Apple Watch soll zudem verstärkt als Fami­lien-Device vermarktet werden. So kann ein iPhone mit mehreren Uhren zusam­men­arbeiten, die auch eigene Rufnum­mern bekommen. Die Uhren lassen sich dann auch ohne perma­nente Verbin­dung zu einem Smart­watch betreiben - dank Mobil­funk-Modul auch abseits von WLAN-Hotspots. Mit Family Setup können mehrere Uhren verwaltet werden Mit Family Setup können mehrere Uhren verwaltet werden
Bild: Apple, Screenshot: teltarif.de

Apple Watch SE als güns­tigere Alter­native

In den vergan­genen Wochen haben sich bereits die Hinweise darauf verdichtet, dass Apple auch ein güns­tigeres Smart­watch-Modell vorstellt. So hat der Hersteller auch die Apple Watch SE ange­kün­digt, die zu Preisen ab 279 US-Dollar erhält­lich ist. Die Apple Watch Series 6 ist ab 399 Dollar zu bekommen. Die neue Apple Watch SE Die neue Apple Watch SE
Bild: Apple, Screenshot: teltarif.de
Das Display der Apple Watch SE ist mit dem der Apple Watch Series 5 iden­tisch. Das Gerät kommt mit dem S5-Prozessor, sodass das Gadget doppelt so schnell wie die Apple Watch Series 3 ist. Die Uhr kommt mit den bekannten Bewe­gungs­sen­soren und auch LTE-Vari­anten sind verfügbar. Die Apple Watch Series 4 bleibt für 199 Dollar im Angebot.

Eben­falls ange­kün­digt hat Apple neues Zubehör wie zum Beispiel ein neues Silikon-Armband, das vom Hersteller als Solo Loop bezeichnet wird. Auch neue Leder­arm­bänder werden ange­boten. Vorbe­stel­lungen sind ab heute möglich, ab Freitag werden die neuen Smart­wat­ches von Apple ausge­lie­fert.

Alle News von der Apple Keynote

Mehr zum Thema Apple