Apple Watch

Analyst: Apple Watch Series 3 wird dieses Jahr eingestampft

Die Apple Watch Series 3 wird in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag feiern. Einem Analysten zufolge soll 2022 das Support-Ende für die smarte Uhr bedeuten.

Die Apple Watch Series 3 hat bislang ein langes Durch­hal­tever­mögen bewiesen. Das Smart­watch-Modell wurde vom iPhone-Hersteller im Jahr 2017 veröf­fent­licht, weshalb die Series 3 in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag feiern wird. Beson­ders an dem Modell ist, dass Apple es trotz zahl­rei­cher neuer Gene­rationen wie Series 4, Series 5, Watch SE, Series 6 und Series 7 nicht aus dem eigenen Sorti­ment genommen hat.

Auch jetzt kann sie noch in Apples Online-Shop gekauft werden. Sie markiert sozu­sagen den güns­tigsten Einstieg in Apples Smart­watch-Kosmos mit einem Preis von ab 219 Euro, womit der Hersteller selbst schon die ehema­lige UVP redu­ziert hat.

Einem Analysten zufolge soll die Apple Watch Series 3 in diesem Jahr einge­stampft werden. Er verrät auch, warum.

Support-Ende für Apple Watch Series 3?

Apple Watch Series 3 LTE Apple Watch Series 3 LTE
Bild: Apple

Datenblätter

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat kürz­lich über seinen Twitter-Kanal den Hinweis gegeben, dass der Support für die Apple Watch der Series 3 in diesem Jahr auslaufen soll. Das könnte im dritten Quartal 2022 der Fall sein. Als Grund nennt der Analyst, dass die Leis­tung des Prozes­sors nicht mehr den Anfor­derungen der kommenden watchOS-Soft­ware genüge.

Das Support-Ende der Apple Watch Series 3 nach fünf Jahren auf dem Markt erscheint aus Gründen der in die Jahre gekom­menen Hard­ware als logisch. Seit längerer Zeit steht bereits die Frage im Raum, wann sich Apple von diesem Smart­watch-Modell verab­schieden wird. Nun könnte es in diesem Jahr soweit sein. Das dürfte dann auch dazu führen, dass die Apple Watch Series 3 nicht mehr offi­ziell über den Online-Shop von Apple verfügbar sein wird.

Wer jetzt noch eine Apple Watch Series 3 besitzt oder sich eine aufgrund des vergleichs­weise güns­tigen Preises zulegen will, sollte wissen, dass die Zeit des Supports nicht mehr lange andauern dürfte. Das im September erwar­tete neue watchOS wird dann vermut­lich nur noch für neuere Versionen ausge­spielt.

Das Beispiel zeigt, dass Geräte von Apple von einem langen Hersteller-Support profi­tieren. Das schließt auch iPhones mit ein. Kürz­lich stellte Apple das iPhone SE (2022) vor. Wenn Sie sich für das Mobil­telefon im 4,7-Zoll-Format inter­essieren, können Sie Details dazu in unserem ersten Test nach­lesen und sich im Podcast anhören.

Das neue iPhone SE im Test
- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)