Verlängerung

Serienfehler: Apple Watch bekommt Garantieverlängerung

Apple will offenbar speziell für ein weit verbreitetes Akku-Problem die Garantie für die Apple Watch der ersten Generation verlängern. eBay und Google wollen weggefallene Apps zurück auf die Smartwatch bringen.

Apple bei Akku-Problem kulant Apple bei Akku-Problem kulant
Foto: dpa
Einige Nutzer der inzwischen zwei Jahre alten Apple Watch der ersten Generation beklagen Probleme mit dem Akku der Handy-Uhr. Dieser dehnt sich den Angaben zufolge aus und drückt das Display des Gadgets nach oben. Die Folge ist, dass der Touchscreen vom Gehäuse gelöst wird.

Apple Watch (38mm)

Wie viele Exemplare der ersten Apple-Watch-Variante von diesem Problem betroffen sind, ist nicht bekannt. Betroffene Käufer dürfen jetzt aber darauf hoffen, dass der Fehler auch nach Ablauf von Garantie- und Gewährleistungszeit behoben wird. Wie das Onlinemagazin 9to5mac berichtet, verlängert Apple speziell für den Akku-Fehler den Zeitraum für kostenlose Reparaturen auf insgesamt drei Jahre ab dem Kauf.

Die im vergangenen Jahr eingeführten neuen Versionen der Apple Watch sind von dem Akku-Fehler offenbar nicht betroffen. Für dieses Jahr wird eine dritte Version der Smartwatch von Apple erwartet. Diese könnte ein Mobilfunk-Modem bekommen, so dass sie sich auch unabhängig vom iPhone nutzen lässt. Erwartet wird zudem eine höhere Akkukapazität.

Weggefallene Apps sollen zurückkommen

Apple bei Akku-Problem kulant Apple bei Akku-Problem kulant
Foto: dpa
In den vergangenen Wochen machte die Apple Watch zudem dadurch Schlagzeilen, dass einige auch bekannte Apps von der Handy-Uhr verschwunden sind. Amazon, eBay und Google Maps kamen nach Updates am iPhone jeweils ohne Erweiterung für die Smartwatch daher. Die Anwendungen wurden automatisch mit dem jeweiligen Update gelöscht, ohne dass die Nutzer auf dieses Manko aufmerksam gemacht wurden.

eBay stellte noch Ende April klar, dass die Apple-Watch-Erweiterung aufgrund technischer Probleme vorübergehend weggefallen sei. Für die Zukunft werde die App des Online-Auktionshauses aber auch für die Smartwatch, die in Verbindung mit dem iPhone genutzt werden kann, wieder angeboten.

Auch Google Maps soll auf die Apple Watch zurückkommen, wie iPhone-Ticker unter Berufung auf einen Google-Sprecher berichtet. Dabei hatte der Internetkonzern sogar die Hilfeseiten zur Apple Watch bereits gelöscht. Von Amazon gibt es wiederum noch keine Aussagen zu einer möglichen Zukunft der Apple-Watch-App, weist aber online noch immer auf die Anwendung hin, was ein Indiz dafür sein könnte, dass das Programm perspektivisch ebenfalls auf die Uhr zurückkehrt.

Neben dem iPhone wird auch die Apple Watch mittlerweile gerne von Billiganbietern kopiert. In einer weiteren Meldung berichten wir über unsere Erfahrungen mit einer Apple-Watch-Kopie für 20 Euro.

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)