Software

watchOS 5.2: EKG-Funktion für Apple Watch in Deutschland?

Apple-Watch-Besitzer warten mit Spannung auf das nächste Software-Update. Dieses könnte die EKG-Funktion mit sich bringen. Apple hat aber noch weitere Software-Updates veröffentlicht.
AAA
Teilen (5)

Apple hat am Montag­abend nach seiner Keynote neue Betriebs­sys­teme für iPhone und iPad, iPod touch und das Apple TV veröf­fent­licht. Im Menü­punkt Einstel­lungen - Info kann der Nutzer eines iOS-Geräts nun zusätz­lich abrufen, inwie­weit das Gerät noch von der Hersteller-Garantie oder vom Zusatz­paket Apple­Care+ abge­deckt ist.

iPhone- und iPad-Besitzer können ferner neue Netz­be­treiber-Einstel­lungen instal­lieren. Für Kunden mit SIM-Karten aus dem Mobil­funk­netz der Deut­schen Telekom steht jetzt beispiels­weise die Version 36.1 zur Verfü­gung, im Telefónica-Netz ist es die Version 36.0. Ände­rungen gegen­über den bishe­rigen Einstel­lungen sind auf den ersten Blick aller­dings nicht aufge­fallen.

Updates für zwei macOS-Versionen

Wird die Apple Watch auch in Deutschland zum EKG-Monitor?Wird die Apple Watch auch in Deutschland zum EKG-Monitor? Wenige Stunden nach iOS und tvOS hat Apple auch neue Firm­ware für den Mac zum Down­load frei­ge­geben. Kunden, auf deren Rech­nern macOS Mojave läuft, können demnach ihre Geräte auf die Betriebs­system-Version 10.14.4 aktua­li­sieren, die zuvor schon in der Beta-Phase war.

Nachdem Apple zahl­reiche ältere Computer vom Mojave-Update ausge­schlossen hat, bietet der Konzern für macOS 10.13.6 aber zumin­dest weitere Sicher­heits-Patches an. So wurde nun das Sicher­heits-Update 2019-002 zum Down­load frei­ge­geben. Dabei scheint der Hersteller auch zahl­reiche Ände­rungen vorge­nommen zu haben, was die Tatsache zeigt, dass die Aktua­li­sie­rung einen Umfang von stolzen 1,82 GB hat.

Apple-Watch-Nutzer bekommen Hinweise auf EKG-Funk­tion

Noch nicht verfügbar ist bisher die finale Version von watchOS 5.2. Diese könnte die EKG-Funk­tion der Apple Watch Series 4 auch nach Deutsch­land bringen. Wer die Beta-Version von watchOS 5.2 zusammen mit iOS 12.2 auf dem iPhone nutzt, erhält zumin­dest bereits in der Health-App einen Hinweis auf die Möglich­keit, dieses Feature einzu­richten.

Einem Bericht von 9to5mac zufolge finden sich in der Doku­men­ta­tion zu iOS 12.2 zudem Hinweise für die EKG-Funk­tion der aktu­ellen Smart­watch von Apple außer­halb der USA. Nicht zuletzt gebe es für das Feature nun ein CE-Kenn­zei­chen, das Voraus­set­zung für die Frei­schal­tung in den EU- und EWR-Staaten sei.

Zuletzt gab es aller­dings Infor­ma­tionen, nach denen Apple die EKG-Funk­tion mit einem zusätz­li­chen Geoblo­cking versieht. Dieses solle die Nutzung außer­halb der Regionen, in denen das Leis­tungs­merkmal offi­ziell ange­boten wird, zusätz­lich erschweren. Bislang genügte der Kauf einer Apple Watch in den USA für die Frei­schal­tung.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Apple Watch