Software

watchOS 4.2 & tvOS 11.2: Neues bei Apple Watch und Apple TV

Apple hat neue Firmware-Versionen für Apple Watch und Apple TV eingeführt, die auch neue Features mit sich bringen. iOS 11 wird auf immer mehr mobilen Apple-Geräten genutzt.
AAA
Teilen (12)

Apple veröffentlicht Software-UpdatesApple veröffentlicht Software-Updates Nach iOS 11.2 hat Apple in den vergangenen Tagen auch neue Firmware-Versionen für Apple Watch und Apple TV veröffentlicht. watchOS 4.2 bringt Apple Pay Cash nun auch auf die Smartwatch des amerikanischen Technologiekonzerns, nachdem die Funktion für iPhone-Besitzer bereits mit iOS 11.2 bereitgestellt wurde. Bislang ist die Funktion allerdings nur in den USA erhältlich, auch andere Länder, in denen Apple seinen mobilen Bezahldienst anbietet, bleiben derzeit noch außen vor.

Mit der neuen Software soll die Apple Watch zudem eine bessere Unterstützung für Wintersport-Apps bekommen. Dazu wurden die HomeKit-Anwendungen für die Heimvernetzung verbessert. Nicht zuletzt wurden einige bisherige Software-Fehler behoben, wie der offizielle Changelog von Apple verrät. So soll die Uhr nicht mehr unkontrolliert neu starten, wenn Siri nach dem Wetter gefragt wird, gleichzeitig stattfindende Timer oder Wecker sollen sich nun auch einzeln beenden lassen.

Neue Apps für Apple TV im Anmarsch

Mit tvOS 11.2 kommen adaptive Bildwiederholraten auf das Apple TV. Dazu steht mit dem AV-Display-Manager ein neuer Menüpunkt zur Verfügung. Ansonsten dürfte die Aktualisierung des Betriebssystems unter anderem Fehlerbereinigungen mit sich bringen, wobei das Apple TV 4K im Langzeittest von teltarif.de bereits jetzt problemlos läuft.

Allerdings sind noch für dieses Jahr zwei App-Starts auf der Set-Top-Box von Apple geplant. So soll Amazon Prime Video auf dem Apple TV Einzug halten. Kurzzeitig waren - offenbar versehentlich - schon entsprechende Hinweise zu sehen, die aber wieder entfernt wurden. In Deutschland soll zudem noch in diesem Jahr die aus den USA bereits bekannte TV-Anwendung Einzug halten. Hier bleibt derzeit noch die Frage nach den Angeboten, die hier zu finden sein werden, offen.

iOS 11 auf 59 Prozent aller Apple-iOS-Geräte

Knapp drei Monate nach der Veröffentlichung von iOS 11 wird das aktuelle System auf 59 Prozent aller mobilen Apple-Geräte genutzt. Das ergibt eine Steigerung um sieben Prozentpunkte im Laufe des vergangenen Monats. Zu diesem Ergebnis dürften nicht nur Nutzer beigetragen haben, die von einer älteren Firmware auf das aktuelle System umgestiegen sind, sondern auch Käufer eines neuen iPhone, iPad oder iPod touch.

Entsprechend hat sich der Marktanteil von iOS 10 auf 33 Prozent reduziert. Noch ältere Versionen des Betriebssystems sind noch auf acht Prozent aller Geräte installiert. Dabei dürfte es sich vor allem um ältere Smartphones, Tablets und Multimedia-Player handeln, für die iOS 11 nicht zur Verfügung steht.

Update 14 Uhr: Amazon Prime Video für Apple TV jetzt verfügbar

Kaum war unsere Meldung veröffentlicht, steht die Amazon-Prime-Video-App für das Apple TV nun zum Download bereit. Der Streamingdienst von Amazon kann demnach jetzt auch auf der Set-Top-Mox von Apple genutzt werden. In einer weiteren Meldung zeigen wir Ihnen iOS 11 auf dem iPhone in Bildern.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Apple