Software

Apple Watch: watchOS 8.5 sorgt für Auflade-Probleme

Apple-Watch-Series-7-Nutzer beklagen, dass die Schnell­lade-Funk­tion für den Smart­watch-Akku nicht funk­tio­niert.

Apple hat offenbar seit einigen Monaten Probleme, eine fehler­freie aktu­elle Betriebs­system-Version für seine Smart­wat­ches zu veröf­fent­lichen. Schon Ende vergan­genen Jahres klagten viele Apple-Watch-Besitzer, dass das Aufladen des Akkus der Handy-Uhr nicht mehr zuver­lässig funk­tio­niert. Das Problem ist auch mit watchOS 8.5 nicht voll­ständig behoben.

Der Fehler hatte sich in die watchOS-Version 8 einge­schli­chen und wurde mit watchOS 8.1.1 zumin­dest teil­weise behoben. Mit watchOS 8.3 berich­teten erneut zahl­reiche Nutzer, der Akku ihrer Apple Watch werde nicht mehr zuver­lässig aufge­laden. Das Problem trete auch dann auf, wenn ausschließ­lich Original-Zubehör vom Apple genutzt werde. Software-Probleme bei der Apple Watch Software-Probleme bei der Apple Watch
Foto: Apple, Montage: teltarif.de
Mit watchOS 8.4.1 klappte die Aufla­dung des Apple-Watch-Akkus für die meisten Kunden wieder problemlos. Nun gibt es erneut Probleme, die auch im offi­ziellen Support-Forum von Apple disku­tiert werden. Betroffen ist ausge­rechnet das aktu­elle Smart­watch-Modell von Apple, also die im Herbst 2021 veröf­fent­lichte Apple Watch Series 7.

Akku lädt nur langsam auf

Apple Watch 7 41mm

Den Nutzer-Berichten zufolge lässt sich der Akku der Apple Watch Series 7 zwar grund­sätz­lich aufladen. Die mit der aktu­ellen Vari­ante der Handy-Uhr von Apple einge­führte Schnell­lade-Funk­tion versagt aber ihren Dienst. Diese soll es mit einem geeig­neten Netz­teil und einem magne­tischen USB-C-Schnell­lade­kabel ermög­lichen, den Akku der Uhr inner­halb von 45 Minuten auf bis zu 80 Prozent aufzu­laden.

Nutzer­berichten zufolge klappt das schnelle Aufladen des Smart­watch-Akkus sowohl mit Original-Zubehör als auch mit Dritt­anbieter-Netz­teilen entweder nur unzu­ver­lässig oder über­haupt nicht. Manche Anwender berichten, die Schnell­ladung sei nutzbar, wenn das Lade­kabel mit dem Mac anstelle eines sepa­raten Netz­teils verbunden wird.

Das Netz­teil muss einer Support­seite von Apple zufolge den USB-Power-Deli­very-Stan­dard unter­stützen. Offenbar sorgt ein Soft­ware­fehler aber dafür, dass die Aufla­dung in vielen Fällen derzeit nicht mit der tech­nisch mögli­chen Effi­zienz erfolgt. Der Hersteller hat sich zum Fehler noch nicht geäu­ßert. Somit ist unklar, ob und wann betrof­fene Kunden mit einem Bugfix-Update rechnen können.

Voraus­sicht­lich im Juni findet Apples Entwick­ler­kon­ferenz WWDC statt, auf der mit der Vorstel­lung der neuen watchOS-Version 9 zu rechnen ist.

Mehr zum Thema Apple