Start

Neue Versionen von iPhone SE und iPad Air jetzt erhältlich

Apple verkauft ab heute die neuen Versionen von iPhone SE und iPad Air. Beide Geräte kommen jetzt auch mit Unter­stüt­zung für die 5G-Mobil­funk­netze.

Verkaufsstart für neue Apple-Produkte Verkaufsstart für neue Apple-Produkte
Bild: Apple
Ab sofort wird die neue Version des iPhone SE von Apple, von den Mobil­funk-Provi­dern und von auto­risierten Händ­lern verkauft. Apple hatte das Gerät vor einein­halb Wochen im Rahmen eines Special Events vorge­stellt. Vorbe­stel­lungen werden seit dem vergan­genen Freitag ange­nommen. Jetzt haben Inter­essenten die Möglich­keit, das Smart­phone käuf­lich zu erwerben.

Datenblätter

In Deutsch­land ist das iPhone SE der dritten Gene­ration zu Preisen ab 519 Euro erhält­lich. Das Smart­phone unter­stützt - anders als der vor rund zwei Jahren vorge­stellte Vorgänger - die 5G-Mobil­funk­netze. Dank A15-Bionic-Prozessor ist der Hand­held zudem perfor­manter als das Modell aus dem Jahr 2020.

Eben­falls ab heute erhält­lich ist das iPhone 13 in neuen Farben. Beim iPhone 13 und iPhone 13 mini spricht Apple von "Grün", während die neue Version bei den beiden Pro-Modellen als "Alpin­grün" bezeichnet wird. Tech­nisch entspre­chen die Smart­phones den bereits seit September 2021 erhält­lichen Vari­anten der iPhone-13-Reihe. Auch die Verkaufs­preise sind unver­ändert.

iPad Air (2022) ab 679 Euro

Verkaufsstart für neue Apple-Produkte Verkaufsstart für neue Apple-Produkte
Bild: Apple
Das neue Modell des iPad Air ist eben­falls ab heute erhält­lich. Die Version mit WLAN-Internet-Zugang ist zu Preisen ab 679 Euro zu bekommen. Kunden, die sich für das Modell mit zusätz­lichem Mobil­funk-Modem entscheiden, zahlen mindes­tens 849 Euro. Das Tablet ist nun eben­falls mit den 5G-Handy­netzen kompa­tibel, was beim Vorgänger noch nicht der Fall war.

Apple liefert ab sofort auch das Mac Studio aus. Der neue Computer wird zu Preisen ab 2299 Euro verkauft und erin­nert optisch an einen etwas zu groß gera­tenen Mac mini - nur eben mit deut­lich mehr Rechen­leis­tung. Mit dem Studio Display bietet Apple auch einen passenden Monitor an. Das Zubehör, das natür­lich auch für andere Computer genutzt werden kann, kostet mindes­tens 1749 Euro.

Wir haben das neue iPhone SE mit 5G-Unter­stüt­zung schon seit einigen Tagen in der Redak­tion zur Verfü­gung. Welchen Eindruck das kleine Smart­phone mit Home-Button und Touch ID bisher hinter­lassen hat, erfahren Sie in unserem Test­bericht zum iPhone SE (2022).

teltarif.de Talk: Das neue iPhone SE im Test
- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Apple