Streaming

Apple TV+: Apple investiert massiv in Streaming-Inhalte

Der kali­forni­sche iPhone-Konzern will mit Apple TV+ durch­starten. Die Strea­ming-Platt­form konkur­riert mit Rivalen wie Netflix und dem kommenden Dienst Disney+. Kann Apple bril­lieren?
AAA
Teilen (9)

Apple hat laut Medi­enbe­richten bereits sechs Milli­arden Dollar in Inhalte für seinen Video­strea­ming-Dienst gesteckt und peilt zum Start im Herbst eine Preis­marke von knapp zehn Dollar pro Monat an. Damit wäre das Angebot mit dem Namen Apple TV+ vergleichs­weise teuer gemessen am zunächst relativ schmalen Exklusiv-Angebot im Vergleich zu ähnlich teuren Rivalen wie Netflix.

Der Unter­haltungs­riese Disney+ setzte den Preis dagegen mit rund sieben Dollar deut­lich nied­riger an.

Apple TV+ soll im November starten

Apple steckte sechs Milliarden Dollar in Streaming-Inhalte Apple steckte sechs Milliarden Dollar in Streaming-Inhalte Disney+ soll in den USA und einigen anderen Ländern im November an den Start gehen, bis dahin wolle auch Apple seinen Strea­ming-Service verfügbar machen, berich­tete der Finanz­dienst Bloom­berg.

Apple habe allein mehrere hundert Millionen Dollar in eine Serie mit den Holly­wood-Stars Reese Wither­spoon und Jennifer Anniston über eine Riva­lität im Früh­stücks­fern­sehen gesteckt, schrieb die "Finan­cial Times" unter Beru­fung auf infor­mierte Personen. Damit sei das Budget pro Folge höher als bei der jüngst ausge­laufenen Hit-Serie "Game of Thrones" des Bezahl­senders HBO.

Apple schwenkt derzeit sein Geschäft um: Der Konzern will mehr Geld mit Abo-Diensten einnehmen und sich unab­hängiger vom iPhone, seinem mit Abstand wich­tigsten Geld­bringer, machen. Zu den neuen Ange­boten gehört auch ein Abo-Angebot mit exklu­siven Spielen mit dem Namen Apple Arcade.

Erste Details zur Apple Watch Series 5 erfahren Sie in einer weiteren News.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Streaming