Streaming

Apple TV 4K: Neue Version billiger und mit mehr Power

In Kürze wird voraus­sicht­lich eine neue Version des Apple TV 4K auf den Markt kommen. Diese soll güns­tiger und leis­tungs­fä­higer als der Vorgänger sein.

Apple TV 4K Apple TV 4K
Foto: teltarif.de
Eigent­lich wurde eine Neuauf­lage des Apple TV 4K schon für den Herbst vergan­genen Jahres erwartet. Jetzt geht der bekannte Analyst Jon Prosser davon aus, dass die Strea­ming-Box in Kürze offi­ziell vorge­stellt und verkauft wird. Doch was soll eigent­lich neu sein bei der nächsten Genera­tion des Apple TV? Zwar ist die bereits verfüg­bare Version nicht mehr ganz aktuell. Die Set-Top-Box läuft aber immer noch sehr schnell und bietet eine gute Bild- und Tonqua­lität beim Strea­ming.

Apple will seine TV-Box aller­dings künftig noch mehr als bisher auch als Ersatz für eine Spie­le­kon­sole etablieren. Mit Apple Arcade hat das Unter­nehmen vor einem Jahr bereits eine passende Platt­form gestartet, die auch auf dem Apple TV an promi­nenter Stelle zu finden ist. Der Analyst ist sich sicher, dass das neue Modell vor allem für Apple Arcade weitere Opti­mie­rungen erhalten wird.

A12X-Prozessor als Herz­stück

Apple TV 4K Apple TV 4K
Foto: teltarif.de
Das neue Apple TV 4K wird den Angaben zufolge mit dem A12X-Prozessor ausge­stattet sein, der leis­tungs­fä­higer als die CPU in der bereits verfüg­baren Strea­ming-Box von Apple ist. Im aktu­ellen Apple TV 4K steckt noch ein A10X-Prozessor. Das Upgrade ist für reines Strea­ming aktuell irrele­vant, kann aber bei Spielen etwa mit aufwän­diger Grafik eine Rolle spielen.

Die neue Apple-Box wird den Angaben zufolge wahl­weise mit 64 und 128 GB Spei­cher­platz erhält­lich sein. Das wäre eben­falls ein Upgrade gegen­über dem bekannten Modell, das mit 32 bzw. 64 GB Spei­cher­ka­pa­zität ausge­stattet ist. Auch hier gilt: Nur für Strea­ming braucht man diesen Spei­cher­platz nicht, sehr wohl aber dann, wenn größere Spiele auf die Set-Top-Box herun­ter­ge­laden werden sollen.

Verkaufs­preise ab 149 Dollar?

Den Angaben zufolge könnte das neue Apple TV zu Preisen ab 149 US-Dollar erhält­lich sein. Zum Vergleich: Der Einstiegs­preis für das derzeit noch aktu­elle Modell beträgt 179 Dollar. Der Hersteller könnte so auf die Kritik reagieren, dass die Strea­ming-Box gegen­über vielen Mitbe­werber-Produkten zu teuer ist. Auf der anderen Seite gab es in letzter Zeit keine Gerüchte um einen zusätz­li­chen, noch güns­ti­geren Strea­ming-Stick von Apple mehr.

Proser lag zuletzt beim Markt­start der Neuauf­lage des iPhone SE richtig. Der Analyst geht davon aus, dass Apple auch neue iMacs und die dritte Genera­tion der AirPods in der Pipe­line hat. Zum neuen Apple TV meinte der Analyst, dass das Design wohl gegen­über dem Vorgänger unver­än­dert ist. Das Apple TV 4K haben wir in einer weiteren Meldung bereits getestet.

Mehr zum Thema Streaming