Veranstaltung

iPads, AirTags & mehr: Apple bestä­tigt Event am 20. April

Am 20. April findet das erste Special Event von Apple in diesem Jahr statt. Erwartet wird unter anderem die neue Version des iPad Pro. Auch iOS 14.5 und andere Soft­ware-Updates sind wahr­schein­lich.

Einen Monat später als ursprüng­lich vermutet findet am kommenden Dienstag, den 20.  April, das erste Special Event von Apple in diesem Jahr statt. Das hat der ameri­kani­sche Tech­nolo­gie­kon­zern jetzt offi­ziell bestä­tigt. Einmal mehr handelt es sich Corona-bedingt um eine reine Online-Veran­stal­tung, die für 19 Uhr deut­scher Zeit geplant ist.

Das Motto der Keynote lautet "Spring Loaded". Das Logo zur Veran­stal­tung ist recht farben­froh, liefert aber keine Hinweise zu den Produkten, die wir zu sehen bekommen. Als wahr­schein­lich gilt eine Neuauf­lage der iPad-Pro-Reihe. Zwar hatte Apple seine höher­wer­tigen Tablets bereits im vergan­genen Jahr aktua­lisiert - damals aber noch ohne Unter­stüt­zung für den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G. Apple bestätigt Special Event Apple bestätigt Special Event
Foto: Apple
In der Gerüch­teküche wird darüber speku­liert, dass Apple zumin­dest für die 12,9 Zoll große Vari­ante des Tablets auch ein verbes­serte Display-Tech­nologie einsetzen will. Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass es zum Verkaufs­start Liefer­eng­pässe geben wird. Die Gerüchte, dass die neuen iPad-Pro-Modelle noch in dieser Woche ohne Event ange­kün­digt werden, haben sich wiederum nicht bestä­tigt.

Start für die AirTags

Eben­falls zu erwarten sind die AirTags, die bei der Suche nach Gegen­ständen helfen sollen. Gerüchte um diese Produkte gibt es schon seit geraumer Zeit. Ange­zeigt werden die AirTags-Stand­orte dann vermut­lich in der "Wo-ist"-App, die auf jedem iPhone vorin­stal­liert ist und aktuell dazu gedacht ist, um Apple-Geräte wie iPhone und iPad, Mac oder AirPods aufzu­finden.

In den vergan­genen Monaten gab es immer wieder Hinweise auf ein neues Apple TV. Die neue Strea­ming-Box könnte unter anderem mit einer verbes­serten Fern­bedie­nung ausge­lie­fert und besser auf Gaming opti­miert werden. Gerüchte gibt es auch zu einer Kombi­nation aus Strea­ming-Box und Soundbar. Sprich: Das Apple TV könnte einen inte­grierten HomePod bekommen.

In diesem Jahr wird auch mit neuen Macs gerechnet. Ob Apple schon kommende Woche neue Computer zeigt, ist aber unklar. Eine Neuauf­lage des iPhone SE wird es hingegen nicht geben. Analysten gehen davon aus, dass die kleine Einsteiger-Vari­ante des Apple-Smart­phones frühes­tens im kommenden Jahr wieder aktua­lisiert wird. Dafür könnte Apple die Keynote nutzen, um iOS 14.5, iPadOS 14.5, watchOS 7.4, macOS 11.3 und andere Soft­ware-Updates nach einer mehr als zwei­mona­tigen Beta-Phase offi­ziell zu verteilen.

Auch der Termin für die WWDC 2021 steht bereits fest, wie wir in einer weiteren Meldung bereits berichtet haben.

Mehr zum Thema Apple