Event

Letzte Gerüchte: Diese Neuheiten zeigt Apple heute

Heute Abend ab 19 Uhr findet das erste Special Event von Apple in diesem Jahr statt. Neben Hard- und Soft­ware könnte es auch um neue Dienste gehen.

Apple Event heute Abend Apple Event heute Abend
Screenshot: teltarif.de, Quelle: apple.com
Heute Abend findet das Früh­jahrs-Event von Apple statt. War die Veran­stal­tung ursprüng­lich schon für Ende März erwartet worden, so stellt der ameri­kani­sche Tech­nolo­gie­kon­zern heute ab 19 Uhr seine Produkt-Neuheiten vor. Es handelt sich aber­mals um eine virtu­elle Veran­stal­tung. "Echte" Besu­cher im Apple Park gibt es Corona-bedingt nicht. Doch welche Neuheiten werden wir zu sehen bekommen?

Eine neue Gene­ration des iPad Pro gilt als gesetzt, obwohl die höher­wer­tigen Apple-Tablets erst vor einem Jahr aktua­lisiert wurden. Tech­nisch hat sich seitdem einiges getan, sodass Apple den Hand­helds wohl schon heute ein Update spen­diert. Die Gadgets werden erst­mals auch mit den 5G-Mobil­funk­netzen kompa­tibel sein. Sie werden mit einem ähnli­chen Prozessor wie das iPhone 12 ausge­stattet und demnach leis­tungs­fähiger als die Vorgänger sein.

Der USB-C-Anschluss wird durch die leis­tungs­fähi­gere Thun­der­bolt-Norm ersetzt. Dazu soll das größere der beiden Tablets mit einem Mini-LED-Touch­screen ausge­stattet sein. Das dürfte dafür sorgen, dass das Gerät teurer wird als sein Vorgänger. Genauere Speku­lationen zu Verkaufs­preisen waren der Gerüch­teküche nicht zu entlo­cken. Das neue iPad Pro könnte noch heute Abend vorbe­stellbar sein.

AirTags und Macs

Apple Event heute Abend Apple Event heute Abend
Screenshot: teltarif.de, Quelle: apple.com
Apple wird wohl auch die AirTags vorstellen, zu denen es schon seit Monaten Gerüchte gibt. Damit sollen Nutzer Dinge wieder auffinden können. Die auf dem iPhone vorin­stal­lierte Wo-ist-App könnte den jewei­ligen Aufent­haltsort der Gegen­stände anzeigen. Auch neue iMacs stehen auf der Agenda - mit den neuen Apple-Prozes­soren anstelle der bislang übli­chen Intel-Technik. Zudem wird darüber speku­liert, dass Apple den iMac in verschie­denen Farben auf den Markt bringt.

Ein Upgrade ist auch beim Apple TV längst über­fällig. Eigent­lich wurde schon für 2020 mit einer neuen Strea­ming-Box von Apple gerechnet. Nun könnte das Gerät heute vorge­stellt werden - mit neuer Fern­bedie­nung, Unter­stüt­zung von 120-Hz-Inhalten und einer Opti­mie­rung für Games. Entspre­chende Hinweise sollen in den Beta-Versionen von tvOS 14.5 zu finden sein.

Dienste und Soft­ware

Dienste sind ein noch recht neues Stand­bein von Apple. Dabei hat das Unter­nehmen beispiels­weise mit Apple Music großen Erfolg, während Apple TV+ und das in den USA verfüg­bare Apple News+ noch "Entwick­lungs­poten­zial" haben. Nun gibt es Gerüchte, nach denen Apple im Rahmen seines Events auch ein Podcast-Premium-Angebot vorstellen könnte - mögli­cher­weise zum Start aber nur für den ameri­kani­schen Markt.

Nicht zuletzt wird ein "Soft­ware-Feuer­werk" von Apple erwartet. iOS 14.5 und iPadOS 14.5, watchOS 7.4, tvOS 14.5 und macOS 11.3 stehen vor der offi­ziellen Veröf­fent­lichung. Beson­ders inter­essant: Die Kombi­nation aus iOS 14.5 und watchOS 7.4 ermög­licht das Entsperren des iPhone beim Tragen einer Corona-Schutz­maske über die Apple Watch. Zudem unter­stützt das iPhone 12 (Mini, Pro, Pro Max) die 5G-Nutzung auch im Dual-SIM-Modus.

Wir werden ab 19 Uhr im Rahmen verlän­gerter Redak­tions­zeiten über alle wich­tigen Neuheiten berichten, die Apple vorstellen wird. Fest steht außerdem bereits der Termin für die nächste Keynote von Apple.

Mehr zum Thema Apple