Gerüchteküche

Kreise: Diese Produkte bringt Apple im ersten Halbjahr 2020

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat sich zu den Produkten geäu­ßert, die von Apple im ersten Halb­jahr 2020 zu erwarten sind. Darunter ist auch eine Über­raschung.
AAA
Teilen (6)

Bereits vor einigen Tagen haben wir über Hinweise zu Produkten berichtet, die Apple im Rahmen eines Früh­jahrs-Events im März vorstellen könnte. Nun hat sich auch der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo zu den Neuheiten des ameri­kani­schen Konzerns im ersten Halb­jahr 2020 geäu­ßert. Dabei gibt es auch eine faust­dicke Über­raschung.

Come­back für AirPower

Apple-Neuheiten im FrühjahrApple-Neuheiten im Frühjahr Kuo rechnet damit, dass Apple seine AirPower-Lade­matte im ersten Halb­jahr 2020 doch noch auf den Markt bringt. Das Produkt, mit dem sich gleich mehrere Produkte wie iPhone, Apple Watch und AirPods parallel kabellos aufladen lassen sollten, wurde im vergan­genen Jahr eigent­lich zu Grabe getragen. So wie von Apple geplant, ließ sich die Lade­matte nicht reali­sieren, wie das Unter­nehmen einräumte.

Die Neuauf­lage soll kleiner als das "Original" ausfallen und mögli­cher­weise auch nicht mehr den Namen AirPower tragen. Denkbar wäre, dass sich nur ein oder zwei Geräte parallel aufladen lassen. Vergleich­bares Zubehör ist von anderen Herstel­lern bereits erhält­lich, sodass es wenig verwun­derlich wäre, wenn Apple dies­bezüg­lich nach­legt und eigene Gadgets anbietet, mit denen sich iPhone und/oder Apple Watch aufladen lassen.

Das iPhone 9 ist gesetzt

Kommt das iPhone 9 oder kommt es nicht? Zumin­dest bei der Bezeich­nung ist sich die Gerüch­teküche noch nicht sicher. Ein neues güns­tiges und vergleichs­weise kleines Smart­phone von Apple, das die späte Nach­folge des iPhone SE antritt, gilt aber als sicher. Früheren Speku­lationen zufolge soll das Smart­phone im glei­chen Design wie das iPhone 8, aber mit aktu­ellerer Technik auf den Markt kommen.

Kuo rechnet ferner mit Upgrades bei MacBook Pro und MacBook Air. In beiden Fällen könnte die verbes­serte Tastatur zum Einsatz kommen, die Apple bereits beim MacBook Pro 16 Zoll verbaut hat, das bereits im vergan­genen Jahr auf den Markt kam. Welche Neue­rungen die Note­books außerdem aufweisen, ist indes unklar. Aller­dings waren die Verkaufs­zahlen für den Mac zuletzt rück­läufig, sodass Apple mit neuen Modellen versu­chen könnte, die Absatz­zahlen wieder zu stei­gern.

iPad Pro mit Triple-Kamera?

Stimmig erscheint auch die Prognose von Kuo, dass es im Früh­jahr neue Modelle des iPad Pro geben wird, zumal die aktu­elle Genera­tion bereits einein­halb Jahre alt ist. Als Neue­rung, die die neuen Tablets auszeichnen könnte, nennt der Analyst eine Triple-Kamera auf der Rück­seite, wie sie auch bei den aktu­ellen iPhone-Pro-Modellen verbaut wurde.

Als weitere Produkt-Neuheiten für das erste Halb­jahr 2020 nennt Kuo AirTags und höher­wertige Kopf­hörer. Bei den AirTags handelt es sich um Blue­tooth-Tracker, Highend-Laut­spre­cher von Apple sind wiederum schon im vergan­genen Jahr vermutet worden. Vorge­stellt wurden diese noch nicht. Statt­dessen wurden nur die AirPods Pro auf den Markt gebracht, die wir auch schon kurz getestet haben

Teilen (6)

Mehr zum Thema Apple