Mobile Payment

Apple Pay ab 2020 auch mit der EC-Karte nutzbar

Die Spar­kassen haben ange­kündigt, für das kommende Jahr Apple Pay auch mit der Giro­card nutzbar machen zu wollen. Auch Apple ist an einer Lösung inter­essiert.
AAA
Teilen (9)

Apple Pay ist in dieser Woche in 13 weiteren euro­päischen Ländern gestartet. Zudem haben sowohl die Spar­kassen, als auch die Volks­banken und Raiff­eisen­banken nun offi­ziell ange­kündigt, ihren Kunden noch in diesem Jahr den mobilen Bezahl­dienst von Apple anzu­bieten. Diese Kredit­insti­tute zeigten sich zunächst sehr zurück­haltend und setzten auf der Android-Platt­form auf eigene Apps für mobile Zahlungen.

Als sich der Deutsch­land-Start von Apple Pay abzeich­nete, forderten die Banken zunächst eine Öffnung der NFC-Schnitt­stelle für eigene Lösungen. Im Früh­jahr wurden Verhand­lungen mit Apple bestä­tigt, die anstelle eigener Apps aber eine Betei­ligung an Apple Pay vorsahen. Dabei legten vor allem die Spar­kassen Wert darauf, dass nicht nur Kredit­karten, sondern auch die deut­sche Giro­card bei Apple Pay einge­bunden werden kann.

Giro­card bei Apple Pay in Vorbe­reitung

Apple Pay künftig auch mit der Girocard nutzbarApple Pay künftig auch mit der Girocard nutzbar Nun haben die Spar­kassen eine Anfrage auf Twitter zu diesem Thema beant­wortet. Zum Start in diesem Jahr werden demnach MasterCard und Visa unter­stützt. Für 2020 wird den Angaben zufolge aber auch die Unter­stüt­zung der Giro­card vorbe­reitet. Einem Bericht des Online­maga­zins iPhone-Ticker zufolge befür­wortet auch Apple das Giro­card-Angebot bei Apple Pay.

"Wir befür­worten eine Inte­gration der Giro­card, dazu muss aber noch Arbeit erle­digt werden, auch beim Konsor­tium der Giro­card", so die für den mobilen Bezahl­dienst bei Apple zustän­dige Produkt­mana­gerin Jennifer Bailey, in einem Inter­view. Dabei macht die Kompa­tibi­lität mit der Giro­card - vormals EC-Karte oder "Scheck­karte" - durchaus Sinn, zumal es in Deutsch­land viele Kassen gibt, die kontakt­lose Zahlungen zwar ermög­lichen, aber eben nur mit dieser Sonder­lösung anstelle der inter­national etablierten Kredit­karten.

Sonder­lösung auch in Däne­mark

Wie es im Bericht weiter heißt, wäre die Apple-Pay-Unter­stüt­zung für die deut­sche Giro­card kein Einzel­fall. So wurden für den däni­schen Markt auch die Inte­gration der Dankort, einer spezi­ellen Version der Visa, die nur in Däne­mark üblich ist, reali­siert.

Apple Pay ist in Deutsch­land seit Ende vergan­genen Jahres offi­ziell verfügbar. Wir haben den mobilen Bezahl­dienst - wie auch Google Pay - mit deut­schen Accounts im Ausland getestet.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Apple Pay