Mobiles Bezahlen

Apple Pay: Deutschland-Start kom­mende Woche denkbar

Apple Pay könnte kommenden Woche in Deutschland starten. Dafür sprechen mehrere Anzeichen aus dem In- und Ausland. Apple selbst nennt weiter keinen genauen Termin.
AAA
Teilen (19)

Apple hat schon im Sommer angekündigt, seinen mobilen Bezahldienst noch in diesem Jahr nach Deutschland zu bringen. Einen genauen Termin nannte der amerikanische Konzern nicht. Dafür wurde Anfang November auf der deutschen Homepage des Unternehmens eine Infoseite zu Apple Pay aufgeschaltet, auf der auch der Hinweis zu lesen ist, dass der Dienst "bald" zur Verfügung stehen wird.

Interessenten, die gehofft hatten, dass das Angebot schon wenige Tage später verfügbar sein wird, zumal Apple auch schon erste Partner unter den Banken und im Handel genannt hat, wurden enttäuscht. Einen Apfelplausch-Bericht zufolge sickerte vergangene Woche über die Kundenbetreuung einer Bank die Information durch, Apple habe bislang nur einen Zeitrahmen und keinen genauen Termin für den Start des Bezahldienstes in Deutschland genannt. Das Kreditinstitut gehört zu den von Apple bereits genannten Partnern.

Aldi Belgien: "Nächste Woche geht es los"

Apple Pay vor Deutschland-StartApple Pay vor Deutschland-Start Dazu passt die Information des niederländischen Onlinemagazins iCulture zu einem Start in der 48. Kalenderwoche - allerdings in Belgien. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Apple das Angebot parallel in mehreren Ländern ins Rennen schickt. Demnach könnte auch in Deutschland in der 48. Kalenderwoche der Startschuss für Apple Pay fallen.

Das Magazin bezieht sich auf den Screenshot einer Information des auch in Belgien aktiven Lebensmittel-Discounters Aldi. Hier ist ebenfalls von der 48. Woche bzw. vom Zeitraum zwischen dem 26. November und 2. Dezember die Rede. Aldi gehört zu den Apple-Partnern, die den Bezahldienst anbieten werden. So ist es gut denkbar, dass das Unternehmen dieses Zeitfenster für den Start bereits offiziell erfahren hat.

Hinweise auf Apple Pay in deutschen Supermärkten

Unterdessen berichtet iPhone-Ticker, dass sich auch in Deutschland die Händler offenbar auf den bevorstehenden Start von Apple Pay vorbereiten. So ist an ersten Kassen-Terminals bereits das Apple-Pay-Logo zu sehen - neben den bereits bekannten Signets von MasterCard, Visa, Maestro & Co.

Technisch funktionieren die Zahlungen mit Apple Pay ohnehin bereits fast überall dort, wo man auch mit einer Kreditkarte kontaktlos bezahlen kann. An manchen Akzeptanzstellen gibt es aber auch Probleme - etwa in verschiedenen Globus-Filialen, wo Smartphone oder Smartwatch zweimal hintereinander an das Terminal gehalten werden muss, um den Zahlungsvorgang zu starten. Dieses Problem wurde nach Hinweisen der teltarif.de-Redaktion bereits mehrfach behoben, genauso oft aber durch ein fehlerhaftes Software-Update wieder eingespielt.

Auf das Thema mobiles Bezahlen sind wir auch im Podcast von teltarif.de eingegangen.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Apple Pay