Netzteil

35W-Dual-USB-C: So soll das neue Apple-Netzteil aussehen

Apple könnte künftig neues Zubehör in Form eines Netz­teils mit zwei USB-C-Anschlüssen auf den Markt bringen. Wie das aussehen soll, verraten gele­akte Bilder.

Einem Bericht zufolge soll Apple an einem 35W-Netz­teil arbeiten, das über zwei USB-C-Anschlüsse verfügt. Die Infor­mationen gehen laut dem Online-Portal 9to5Mac auf ein Support-Doku­ment zurück. 9to5Mac prognos­tiziert, dass sich mit einem Netz­teil mit dieser Lade­leis­tung beispiels­weise der Akku eines iPhone 13 Pro Max mit bis zu 27W aufladen lässt, und gleich­zeitig über den anderen USB-C-Port die Aufla­dung einer Apple Watch möglich wäre.

Unklar ist jedoch, ob Apple das Zube­hör­teil über­haupt veröf­fent­lichen wird. Sollte der Hersteller aus Kali­for­nien das Netz­teil vermarkten, ist es sehr wahr­schein­lich, dass es nicht zusammen mit neuen iPhone-Modellen im Liefer­umfang enthalten sein wird. Seit den Modellen der iPhone-12-Serie verzichtet Apple nämlich auf das Beilegen von Netz­teilen in der Verpa­ckung des Tele­fons. Könnte so aussehen: Ein Dual-USB-C-Netzteil von Apple Könnte so aussehen: Ein Dual-USB-C-Netzteil von Apple
Bild: ChargerLAB via Twitter @chargerlab
Das neue Netz­teil dürfte dann separat verkauft werden. Der Adapter selbst wird mit großer Wahr­schein­lich­keit nicht mit beilie­genden USB-C-Kabeln verkauft werden, sodass diese eben­falls separat erworben werden müssten. Wie der Apple-Adapter aussehen könnte, verrät jetzt ein Bilder-Leak.

Bilder vom Apple-Netz­teil mit zwei USB-C-Ports

Nachdem Infor­mationen zum neuen Apple-Netz­teil mit zwei USB-C-Anschlüssen bekannt wurden, sind nun Bilder aufge­taucht, die das Strom­ver­sor­gungs­modul visua­lisieren. Wir wurden darauf über einen Bericht von Macwelt aufmerksam, in dem auf eine Nach­richt des Twitter-Kanals ChargerLAB verwiesen wird. Den Tweet haben wir unten einge­bunden. Dort sind verschie­dene Bilder von dem angeb­lichen Apple-Netz­teil mit 35W zu sehen. Es handelt sich dabei aufgrund der gezeigten Anschlüsse an die Steck­dose um die US-Version des Adap­ters. Die Stifte können bei Nicht­ver­wen­dung in passende Ausspa­rungen auf der Unter­seite des Netz­teils einge­klappt werden.

Auf der Rück­seite befinden sich entspre­chend zwei Anschlüsse vom Typ USB-C. Wer daran beispiels­weise ein iPhone aufladen will, muss über ein passendes USB-C-Kabel verfügen, das am anderen Ende einen Light­ning-Stecker besitzt.

Die neue Apple-Soft­ware iOS 16 für iPhones steht vor dem Start. Was die Aktua­lisie­rung bringen soll, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Akku