Streaming

Apple Music kostenlos im Flugzeug streamen

Zunächst auf Inlandsflügen in den USA können Apple-Music-Kunden ihren Musik-Streamingdienst bei American Airlines ohne Aufpreis nutzen.
AAA
Teilen (3)

Kunden von Apple Music können ihren Musik-Streamingdienst künftig auch im Flugzeug nutzen, ohne dass dafür zusätzliche Kosten anfallen. Das gilt zunächst an Bord von American Airlines auf Inlandsflügen in den USA, sofern die jeweiligen Flugzeuge bereits mit der entsprechenden Technik ausgestattet sind. Das ist bei vielen, aber noch nicht bei allen Maschinen der Fall. Nach Apple-Angaben wird die Datenverbindung über eine Viasat-Satellitenverbindung hergestellt.

American Airlines bietet auf den Flügen auch einen offenen Internet-Zugang an, der jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Wer diesen Aufpreis, der sich über Kreditkarte während der Reise bezahlen lässt, gezahlt hat, konnte Apple Music und beliebige andere Streamingdienste auch bisher schon über den Wolken nutzen. Mit dem für diesen Monat angekündigten Start der Kooperation zwischen Apple und American Airlines entfällt dieser Aufpreis speziell für das Musik-Streaming.

Mehr als 50 Millionen Songs verfügbar

Apple Music im FlugzeugApple Music im Flugzeug Mehr als 50 Millionen Songs haben die Nutzer von Apple Music derzeit zur Verfügung. Dazu kommen kuratierte Playlisten, zahlreiche Nonstop-Musik-Spartenkanäle, der Apple-eigene Hörfunksender Beats 1 sowie einige herkömmliche Hörfunkprogramme. Aktuell steht die Musik-Flatrate in 115 Ländern weltweit zur Verfügung. Der Startschuss fiel im Sommer 2015. Nutzbar ist Apple Music am iPhone, iPad und iPod touch, am Windows-PC und am Mac, über das Apple TV, den HomePod und auch mit Android-Smartphones.

Apple und American Airlines wollen wohl auch für den Abschluss eines Musikstreaming-Abonnements im Flugzeug werben. Besondere Anreize dafür schaffen die Unternehmen aber - abseits des sofort verfügbaren Musikstreamings an Bord - allerdings nicht. So erhalten Neukunden wie üblich das neue Abo für drei Monate kostenlos. Danach werden die üblichen Gebühren - etwa 9,99 Euro pro Monat für einen Einzelzugang - berechnet.

Test: WLAN von American Airlines hinterließ guten Eindruck

Wir hatten in den vergangenen Jahren bereits mehrfach die Möglichkeit, den WLAN-Internet-Zugang an Bord verschiedener Flugzeuge zu testen. Dabei hinterließ vor allem das Angebot bei American Airlines auf Inlandsflügen in den USA einen guten Eindruck. Die Datenverbindung war sehr stabil und auch die Performance war ordentlich.

Weniger gut waren die Erfahrungen hingegen zuletzt auf Interkontinentalverbindungen mit Lufthansa. Auch Leser bestätigten, dass der WLAN-Zugang auf Übersee-Flügen zuletzt kaum sinnvoll nutzbar waren. Unseren erst vor wenigen Wochen durchgeführten Test zum WLAN-Internet bei Lufthansa lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Apple Music